Schlank durch den Herbst

...

1. Kälte nutzen

Kälte im Schlafzimmer kostet viele Kalorien, da der Körper zusätzlich Energie verbraucht, um sich warm zu halten. Am besten im Schlafzimmer immer das Fenster gekippt lassen! Aber achten Sie darauf dass Sie nicht in der Zugluft liegen.

2. Wasser trinken

Trinken Sie viel Wasser. Ein Glas Wasser vor dem Essen sorgt dafür, dass man schneller satt wird.

3. Kleine Sünden erlauben

Gönnen Sie sich ab und zu ein Stückchen Schokolade oder andere Köstlichkeiten. Wer sich alles verbietet, wird bald von Heißhunger übermannt, und dann muss gleich eine ganze Tafel Schokolade daran glauben. Ideale Zwischendurch-Snacks sind Reiswaffeln, frisches oder getrocknetes Obst oder Vollkorn-Kekse.

4. Mehr Schärfe bitte!

Bringen Sie mehr Schärfe in Ihr Leben! Statt zu Salz sollten Sie häufiger zu Schärfe greifen. Der Grund: Salz bindet Wasser im Körper. Chili und Pfeffer erhöhen dagegen den Kalorienbedarf im Körper.

5. Gesunde Beilagen

Rot- und Weißkraut sind gesund und enthalten viele Vitamine. Füllen Sie Ihren Teller eher mit gesunden Beilagen als mit viel fettigem Braten.

6. Gesund zubereiten

Bereiten Sie Ihre Speisen möglichst fettfrei zu. Kochen, dünsten, grillen oder garen in der Folie sind optimal. Greifen Sie zu mageren Fleischstücken und verzichten Sie beim Geflügel auf die Haut! Fisch sollte zwei Mal pro Woche, aber nicht paniert, auf den Tisch kommen. Zu einem guten Braten gehört natürlich die Bratensauce dazu, diese setzt dem Kalorienberg aber die Krone auf. In diesem Fall gilt: Weniger ist mehr.

7. Krautsuppe

Eine Krautsuppe lässt die Kilos purzeln. Das Geheimnis liegt im schnell entschlackenden Gemüse. Die Krautsuppe enthält viele Vitamine, Eiweiße und Ballaststoffe, die die Fettverbrennung richtig gut ankurbeln. Obendrein schmeckt die Suppe noch köstlich. Also: Löffeln Sie sich schlank! 

8. Genießen Sie!

Genießen Sie Ihr Essen! Kauen Sie langsam und bewusst. Jeden Bissen mindestens 20 Mal kauen. So werden Sie schneller satt.

9. Mehr Bewegung

Nur wenige Menschen schaffen es, nur durch eine Kalorienreduktion den erwünschten Abnehmeffekt zu erzielen. Deswegen sollte man auf Bewegung setzen: Schon zwanzig Minuten am Tag genügen, um den Stoffwechsel anzukurbeln.

10. Nicht hungrig einkaufen

Gehen Sie niemals hungrig in den Supermarkt und kaufen Sie nur Dinge die auf Ihrem Einkaufszettel stehen. Lesen die Inhaltsangaben genau und vergleichen Sie Fettangaben auf den Packungen.