28. Februar 2013 10:31
Symptome
So erkennen Sie einen Schlaganfall
Mit dem FAST-Test können auch medizinische Laien typische Symptome richtig deuten.
So erkennen Sie einen Schlaganfall
© oe24

Bei einem Schlaganfall sind die ersten Minuten und Stunden entscheidend, darum ist es besonders wichtig, dass Sie im Notfall Symptome richtig deuten und Hilfe leisten können. Binnen längstens 4,5 Stunden nach dem Auftreten von Symptomen (am besten innerhalb einer Stunde) gibt es die Möglichkeit, bei einem Schlaganfall, der durch ein Blutgerinnsel verursacht ist, den Thrombus per Thrombolyse-Medikament wieder aufzulösen.

Schnelle Hilfe
Je früher im Gehirn beim Schlaganfall die Blutversorgung wiederhergestellt wird, desto weniger kommt es zu einer Schädigung mit Dauerfolgen (Invalidität). Von absoluter Wichtigkeit ist das Erkennen der ersten Symptome: z.B. Halbseitige Lähmungserscheinungen, Sprach- und Sprachverständnisstörungen, die plötzlich auftreten, Sehstörungen, plötzliche Schwindelgefühle, starke Kopfschmerzen.

FAST-Test
Mit dem FAST-Test können auch medizinische Laien Schlaganfall-Symptome überprüfen und erkennen. FAST steht für Face (Gesicht), Arms (Arme), Speech (Sprache) und Time (Zeit).

So wird der Test gemacht:

Das sind die häufigsten Anzeichen eines Schlaganfalls:

  • Halbseitige Schwäche: Es können eine ganze Körperhälfte (Gesicht, Arm, Bein) oder Teile davon betroffen sein.
  • Halbseitige Gefühlsstörung: Ausfall der Wahrnehmung von Berührung.
  • Sprachstörungen
  • Sehstörungen: Plötzlicher Verlust der Wahrnehmung auf einem Auge bzw. nach einer Seite