Sonne Sonnencreme Sommer Sonnenschutz Sonnenbad

Let the sun shine

Die 7 besten Tipps fürs Sonnenbad

Sieben brennende Fragen zum Thema Sonne: von Eigenschutz bis Lichtschutzfaktor.

Die Sonne entfaltet schon ihre ganze Kraft. Wir sagen Ihnen, wie Sie sich jetzt schützen.

  1. Wie lange ohne Sonnenschutz in die Sonne? Kommt immer auf den Hauttyp an. Sind Sie sehr hell, beträgt Ihre Eigenschutzzeit rund zehn Minuten. Sind Sie Typ 2 – wie die meisten Mitteleuropäer – 20 Minuten, usw.
     
  2. Und mit Sonnenschutz? Kommt auf den Lichtschutzfaktor an. Orientierungshilfe: Benutzen Sie Lichtschutzfaktor zehn, verzehnfacht sich die Zeit, die Sie in der Sonne bleiben können.
     
  3. Wie viel Sonnencreme? Bei jedem Eincremen (von oben bis unten!) dürfen Sie 30 bis 35 ml verbrauchen. Wichtig: Immer eine halbe Stunde, bevor Sie in die Sonne gehen, auftragen.
     
  4. Wie hoch sollte der LSF sein? Im besten Fall so hoch wie möglich. Am Meer und in den Bergen sollten Sie mit LSF 30 beginnen! Keine Sorge: Sie werden trotzdem braun!
     
  5. Auch im Schatten eincremen? Ja! Hier kommen noch immer 50 Prozent der UV-Strahlung an.
     
  6. Schutzbedürftige Körperpartien: Vor allem Nase, Ohren, Schultern, Kopfhaut und die Augen gilt es zu schützen.
     
  7. Creme oder Öl? Trockene Haut verträgt die neuen Sonnenöle mit hohem Lichtschutzfaktor. Wer zu Unreinheiten im Gesicht neigt, kann eine nicht komedogene Creme benützen. Ansonsten gilt: Normale Haut verträgt normale Sonnenmilch oder -lotion.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    © oe24
    Die 7  besten Tipps fürs Sonnenbad
    × Die 7  besten Tipps fürs Sonnenbad