Nach der Diät leben viele gesünder

Langzeiteffekt

Nach der Diät leben viele gesünder

Abnehmen wirkt sich bei vielen Menschen nachhaltig auf den Lebensstil aus.

Abspecken macht nicht nur den Blick auf die Anzeige der Waage entspannter, viele Menschen leben danach auch gesünder. Dies zeigen die Ergebnisse einer Umfrage des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau".

Mehr Bewusstsein
Von den Befragten, die in den letzten fünf Jahren mindestens eine Diät gemacht haben, kaufen heute 71,4 Prozent bewusster ein. Sie achten beispielsweise auf mehr Frischkost und Bioprodukte, wählen häufiger Obst und Gemüse oder verzichten auf Fertiggerichte sowie Fastfood.

Mehr Bewegung
Zwei Drittel (64,6 Prozent) bauen nach ihrer Diät mehr Bewegung in den Alltag ein, steigen zum Beispiel bewusst Treppen, nehmen für kurze Strecken statt dem Auto das Fahrrad oder gehen zu Fuß. Sechs von Zehn (59,2 Prozent) verzichten weiterhin weitgehend auf Alkohol. Mehr als die Hälfte (55,8 Prozent) bereitet seine Mahlzeiten ausgewogener beziehungsweise anders als früher zu und hat beim Kochen zum Beispiel auf vegetarische Kost, Mittelmeerküche oder fett- und zuckerreduzierte Speisen umgestellt. Jeder Dritte (33,0 Prozent) treibt mehr Sport und drei von Zehn (29,0 Prozent) halten mindestens einen Obst- oder Gemüsetag pro Woche ein.

Schädliche Abnehm-Tipps 1/8
1. Ananas-Diät
Einfach nur jede Menge Ananas essen und das Fett schmilzt quasi von selbst. Klingt verlockend! Dem Enzym Bromelain, das in der Frucht vorhanden ist, wird eine stoffwechselanregende Wirkung nachgesagt. Das enthaltene Kalium soll entschlackend wirken. Wissenschaftlich bewiesen ist die Wirkung von Ananas allerdings nicht. Die regelmäßige Fruchtzucker-Zufuhr kurbelt den Appetit sogar noch an! Eine Studie der Universität Yale zeigt, dass man nach dem Verzehr von Lebensmitteln mit Fruchtzucker kein Sättigungsgefühl verspürt. Der Fruchtzucker steigert sogar die Lust auf mehr.