Mit dieser Atemübung zur Ruhe kommen:

Mit dieser Atemübung zur Ruhe kommen:

Atemübung

Lenken Sie Ihre Aufmerksamkeit auf den Atem und spüren Sie ihm nach. Fühlen Sie wie die Luft durch die Nase einströmt und wieder ausströmt. Fühlen Sie auch, wie Brustkorb und Bauch sich beim Einatmen leicht dehnen und beim Ausatmen dann wieder senken.

Atemübung

Folgen Sie einfach Ihren Atemzügen und nehmen Sie wahr, welche Regionen Ihres Körpers am rhythmischen Strömen des Atems beteiligt sind.

Atemübung

Um dies noch deutlicher zur spüren, können Sie auch Ihre Hände auf den Brustkorb oder auf den Bauch legen.

Atemübung

Vollziehen Sie den natürlichen Rhythmus der Atembewegung nach, ohne aktiv einzugreifen.

Atemübung

Lassen Sie den Atem einfach kommen und gehen, ohne die Atemzüge verlängern, verkürzen oder vertiefen zu wollen.

Atemübung - Atmen & Loslassen

Lenken Sie wieder Ihre Aufmerksamkeit auf den Atem und lassen Sie ihn ein- und wieder ausströmen

Atemübung - Atmen & Loslassen

Konzentrieren Sie sich nun allein auf das Ausatmen und lassen Sie den Impuls zum Einatmen einfach von selbst kommen.

Atemübung - Atmen & Loslassen

Spüren Sie in Ihren Körper hinein und nehmen Sie wahr, ob es Verspannungen gibt und wo genau Sie sie wahrnehmen – vielleicht im Rücken, vielleicht in den Beinen oder im Nacken.

Atemübung - Atmen & Loslassen

Stellen Sie sich dann vor, dass Sie mit dem Ausatmen ein wenig von diese Anspannung loslassen, mit jedem Ausatmen ein Stück mehr.

Atemübung - Atmen & Loslassen

Fühlen Sie, wie der Strom des ausströmenden Atems Ihre Muskeln und auch Ihre Seele von allem befreit, was Sie bedrückt und belastet hat. Vielleicht entfährt Ihnen ein Seufzen – lassen Sie es zu.

Atemübung - Ausatmen mit Worten

Spüren Sie Ihren Atem ein- und ausströmen und konzentrieren Sie sich wieder auf das Ausatmen.

Atemübung - Ausatmen mit Worten

Atmen Sie mehrmals tief und ruhig aus und lassen Sie den Atem in seinem natürlichen Rhythmus wieder einströmen.

Atemübung - Ausatmen mit Worten

Dabei sagen Sie sich etwas vor, das Sie zur Ruhe kommen lässt, etwas wie „ganz ruhig“ oder „alles löst sich“, „frei sein“ oder „Frieden“. Wählen Sie Worte aus, deren Bedeutung Sie in diesem Moment gut fühlen können, die einem inneren Bedürfnis folgen.

Atemübung - Ausatmen mit Worten

Wiederholen Sie die Worte, die Sie gewählt haben, bei jedem Ausatmen und spüren Sie Ihnen nach.