Gesund

Mit diesen Nahrungsmitteln bewahren Sie Ruhe

Mit diesen Nahrungsmitteln bewahren Sie Ruhe

Haferflocken

Wer morgens ein Müsli mit Haferflocken genießt, ist tagsüber weniger anfällig für Stress. Das liegt am im Hafer enthaltenenTyrosin, das der Körper teilweise zu Dopamin umwandelt. Das verbessert die Konzentration und auch die Stimmung. Enthaltene Ballaststoffe machen lange satt und beugen nachmittägliche Heißhungerattacken vor.

Avocado

In Stresssituationen verbraucht der Körper besonders viel Vitamin B6. Mit Avocados sorgen Sie für den nötigen Nachschub. Keine Sorgen wegen des Fettgehalts: Dabei handelt es sich ausschließlich um gesunde, mehrfach ungesättigte Fettsäuren, die den Cholesterinspiegel senken. Für spürbare Effekte: mindestens zweimal pro Woche zum Lunch eine halbe Avocado in den Salat schnippeln oder abends als Guacamole-Dip genießen.

Banane

Typische Nervennahrung besteht aus Glukose. Fehlt sie, sind wir viel stressanfälliger. Besser als überzuckerte Energiedrinks ist frisches Obst, zum Beispiel Bananen. Was für die gelbe Tropenfrucht spricht? Sie liefert jede Menge des Anti-Stress-Minerals Magnesium und dazu Kalium, das den Blutdruck reguliert. Eine Banane pro Tag genügt. Entweder ins Frühstücksmüsli geschnitten oder als Snack gegen das 16-Uhr-Tief.

Dinkelbrot

Ein konstanter Blutzuckerspiegel hält Ihre Stimmung stabil. Die komplexen Kohlenhydrate aus Dinkelbrot werden vom Körper langsam aufgenommen, sie tragen also dazu bei, dass Sie tagsüber stressige Situationen besser überstehen.

Bitterschokolade

Sie eignet sich hervorragend, wenn es darum geht, Stress sofort zu vertreiben. Das liegt am im Kakao enthaltenen Phenylethylamin (PEA), einem Stoff aus der Gruppe der Endorphine, der schnell für Glücksgefühle sorgt. Wählen Sie Sorten mit einem hohen Kakaoanteil (mindestens 70 Prozent), sie enthalten weniger Zucker und mehr des Happystoffs. 2 Stückchen pro Tag.

OE24 Logo