In der Pizzeria lauern die meisten Kalorien

Restaurantbesuch

In der Pizzeria lauern die meisten Kalorien

Kalorienfalle: In welchen Restaurants kommt es am "dicksten"?

Wer abnehmen möchte, verkneift sich meist Pommes und fettige Burger, aber wer in normale Restaurants essen geht, landet häufig auch in der Kalorienfalle.

Unter die Lupe genommen
Wer auswärts isst, hat meistens keine Ahnung, wie viele Kalorien er zu sich nimmt. Dem wollten Wissenschaftler der Tufts University in Boston auf den Grund gehen. Sie nahmen 42 beliebte Menüs aus 36 Restaurants unterschiedlicher Länderherkunft unter die Lupe und untersuchten deren Kaloriengehalt.

40 Lebensmittel unter 50 Kalorien 1/40
1. Radieschen
1 Radieschen enthält 1 Kalorie.

Radieschen wirken desinfizierend und sättigend.

Pizza und Pasta
Überraschendes Ergebnis: In einigen Restaurants nimmt man mehr Kalorien zu sich, als bei Mc Donald's oder Burger King - nämlich durchschnittlich 1327 Kalorien. Ganz weit vorne: die italienische Küche. Mit im Schnitt 1755 kcal pro Mahlzeit liegt der Kaloriengehalt deutlich höher als beim Japaner (1027 kcal). Außerdem stellten die Forscher fest, dass der Kaloriengehalt von Restaurant zu Restaurant sehr unterschiedlich ist. Die untersuchten Chicken Tandooris von vier verschiedenen Lokalen variierten zwischen 1200 und 3000 Kalorien.

Wer ab und zu im Restaurant isst, wird der Bikinifigur nicht schaden, aber selber kochen ist immer noch am gesündesten!

Das sind die größten Figurfallen 1/10
1. Knabbereien
Knabbern vor dem Fernseher bzw. das Essen aus Langeweile gehören zu den größten Figurfallen. Wer auf das knabbern beim Fernschauen nicht verzichten kann, sollte wenigstens auf gesunde Alternativen umsteigen. Statt Popcorn und Chips gehören Karottensticks, Grissini oder Nüsse auf den Tisch. Gegen Langeweile hilft zum Beispiel ein Spaziergang, Sport oder ein Treffen mit Freunden.