In der Handtasche mehr Keime als am WC

Ekel-Studie

In der Handtasche mehr Keime als am WC

Pfui! Die Keimschleuder schlechthin ist die Handcreme-Tube.

Mit diesem Ergebnis hätten Sie bestimmt nicht gerechnet: Jede 5. Handtasche ist dermaßen mit Bakterien und Keimen verseucht, dass sie ein Gesundheitsrisiko darstellen kann. Besonders die Handcreme ist die Keimschleuder schlechthin - hier lauern mehr Bakterien als auf einem durchschnittlichen WC-Sitz.

Hier wimmelt es vor Bakterien 1/5
Waschmaschine
Die Waschmaschine ist ein kuscheliges Nest für zahlreiche Bakterien. Bei Waschtemperaturen unter 40 Grad haben Erreger ideale Bedingungen, um sich auszubreiten. Handtücher und Unterwäsche sollten mit 60 Grad gewaschen werden, um die Krankheitserreger unschädlich zu machen.

Eklige Fakten
Eine Untersuchung des Hygiene-Dienstleisters "Initial Hygiene" deckt eklige Fakten auf: Auch Lippenstift und Wimperntusche sind voll mit Bakterien. Und Leder-Handtaschen bieten durch ihre schwammige Oberfläche perfekte Bedingungen für die Ausbreitung und das Wachstum von Bakterien. Das berichtet die britische Zeitung "Daily Mail".

Hände waschen!
Waschen Sie sich regelmäßig die Hände und reinigen Sie Ihre Handtasche mit antibakteriellen Tüchern oder Gel, um einer Verunreinigung vorzubeugen.

Hier lauern Bakterien!
Aber nicht nur die Handtasche ist voll mit Keimen, auch der Bankomat, der Staubsauger, die Waschmaschine oder der Kühlschrank sind beliebte Tummelplätze für zahlreiche Krankheitserreger.

Diashow: Eklige Reiseziele

Grabsteinküssen: Das Grabmal des legendären Schriftstellers Oscar Wilde ist über und über mit Lippenstift verziert.

Bunte "Kunst": Seattle ist bekannt für die "Wall of Gum".

Auch in Kalifornien werden Kaugummis gerne an die Wand geklebt.

Wer den Stein vom Blarney Castle küsst, wird mit Redekunst gesegnet. Jährlich tun das 400.000 Münder.

Stars lassen hier ihre Hand- und Fußabdrücke verewigen.

Touristen lassen sich dabei fotografieren, wenn sie ihre Hände dort hinein legen. Denken Sie mal daran, was sich da so alles im Beton verstecken könnte.

Auf einen Kaffee mit Geroge Clooney... Im Wachsfiguren-Museum ist das möglich.

Küssen sollte man die Stars aus Wachs allerdings nicht, denn auch dabei ist man garantiert nicht der Erste.