Gesundheits-Horoskop für das kommende Jahr

Von Gerda Rogers

Gesundheits-Horoskop für das kommende Jahr

Wer mag schon krank im Bett liegen oder ständig über Schmerzen klagen? Manches passiert einfach, aber zum Glück gibt es jede Menge Tipps und Tricks, um sich gesund und fit zu halten. Jeder sollte auf gesunde Ernährung, Sport und Ausgleich achten, aber nicht alles ist für alle gleich wichtig. 

Gerda Rogers hat für Sie das Gesundheits-Horoskop für das kommende Jahr 2014!

IHRE Gesund- STERNE für 2014 1/12
Widder21. 3. bis 19. 4. Erstes Halbjahr: Ein physisch anstrengender Jahresbeginn. Legen Sie erst Ihre Prioritäten fest, dann sind Sie ab Februar allen Herausforderungen gewachsen. Im April sollten Sie Ihren sportlichen Ehrgeiz drosseln. Im Frühsommer könnten physische Belastungen an die Substanz gehen. Lassen Sie sich durchchecken und achten Sie besser auf Schlaf und Ernährung! Ein Erholungsurlaub wäre ideal.Zweites Halbjahr: Schon im August sind Sie wieder fit: Wer zuletzt physisch beeinträchtigt war, wird sich hervorragend regenerieren. September ist ein guter Monat, um mit neuen Fitnessprogrammen zu beginnen. Im Oktober kommen Sie in Hochform und sind in Ihrem Ehrgeiz kaum zu bremsen. Im Winter heißt es dann: Laster abschütteln und ­Beschwerden auszukurieren. Im Dezember: für Entspannung sorgen.
Stier20. 4. bis 20. 5. Erstes Halbjahr: Im Jänner sind Sie mental gut drauf und konzentriert. Ab Mitte Februar sind Sie nervlich sehr angespannt: Setzen Sie sich nicht unter Druck! Ab 18. März klingt die große Anspannung ab und Sie sind wieder ruhiger. Eine kurze mentale Blockade bis Anfang Mai legt eine Erholungsphase nahe, aus der Sie ab dem 8. 5. gestärkt hervorgehen werden. Danach sind Sie motivierter.Zweites Halbjahr: Unter der Mars-Opposition im August sollten Sie erst mal abschalten. Sonst würden Sie sich schnell überfordern. Bis 13. September stehen Sie noch unter der anstrengenden Mars-Opposition. Gehen Sie kein Risiko ein! Im Oktober kommt wieder viel mehr Lebensfreude auf. Viel Bewegung an der frischen Luft tut jetzt gut. Im November nimmt die geistige Anspannung wieder zu. Tempo drosseln im Dezember!
Zwillinge21. 5. bis 21. 6. Erstes Halbjahr: Mit Mars im Rücken starten Sie mit enormer Energie ins neue Jahr durch. Bis Mitte Februar könnte Ihre Konzentration aber nicht Schritt halten: daher etwas vorsichtiger! Drosseln Sie Ihr Tempo ein wenig im März. Schon im Mai sind Sie abermals in Hochform und auch geistig hellwach. Im Frühsommer sollten Sie über Ihre Lebensgewohnheiten nachdenken und Kurskorrekturen vornehmen.Zweites Halbjahr: Im August wird es Zeit, Urlaub zu machen. Gut auch, um Ihre Gedanken wieder mal in Ruhe zu ordnen. Im Herbst könnte Stress auf Sie zukommen. Speziell im Oktober sollten Sie auch wieder mehr für Ihre Attraktivität tun. Im Winter heißt es: Innere Ruhe finden, zum Beispiel durch Meditation. Ab 5. Dezember strotzen Sie wieder vor Kraft. Schießen Sie nur nicht übers Ziel mit Ihren Ambitionen, sonst kommt Stress auf!
Krebs22. 6. bis 22. 7. Erstes Halbjahr: Stärken Sie im Jänner Ihre Abwehrkräfte, denn die nächsten Monate werden sehr anstrengend. Nehmen Sie sich, wenn irgend möglich, im Februar eine Auszeit, um sich zu sammeln. Im April könnten nervliche und physische Belastungen kulminieren. Ab Mai fällt es Ihnen leichter, Belastungen loszulassen und damit wieder ins Gleichgewicht zu kommen.Zweites Halbjahr: Entspannung ist bereits in Reichweite und ab August sind Sie wie ausgewechselt. Genießen Sie dieses Hoch! Im September nimmt die nervliche Anspannung wieder zu. Viel Bewegung an der frischen Luft ist der beste Ausgleich. Im Oktober fühlen Sie sich wieder deutlich stärker, laufen aber auch Gefahr, sich erneut zu überfordern. Guter Jahresausklang: Spätestens ab 5. Dezember ist alles wieder im grünen Bereich.
Löwe23. 7. bis 22. 8. Erstes Halbjahr: Mars trägt Sie mit sehr angenehmer Energie durch das erste Halbjahr. Ärmel hochkrempeln! Ab dem 18. März ist es wichtig, sich sinnvoll zu organisieren. Im Mai sind Sie wieder mental und nervlich gefestigt und voll einsatzbereit. Ein guter Monat auch in Sachen Schönheit! Langsamer und überlegter dann bis Mitte Juni! Sie sollten jetzt besser auf Ihre Bedürfnisse achten!Zweites Halbjahr: Im Spätsommer warnt Mars nachdrücklich vor Überanstrengung und gesundheitlichen Risiken. Auch Ihre Nerven brauchen dringend Ruhe. Ab 13. September wird es Ihnen aber leichter fallen, sich Ihre Kräfte vernünftig einzuteilen und Maß zu halten. Schon im Oktober blühen Sie wieder voll auf. Zurückhaltender dann wieder ab November. Andernfalls könnten Ihnen Ihre Nerven ein Schnippchen schlagen.
Jungfrau23. 8. bis 22. 9. Erstes Halbjahr: Ab Mitte Februar fühlen Sie sich wieder wohler. Tun Sie auch etwas für Ihr Selbstwertgefühl und lassen Sie sich verschönern! Im März bringt die Merkur-Opposition neue Nervenbelastungen. Seien Sie auch bereit, Hilfe anzunehmen. Im Mai schwimmen Sie am bestem mit dem Strom und ersparen sich so unnötigen Stress. Allergiker sollten gut auf ihre Atemwege achten.Zweites Halbjahr: Ab dem 16. August sind Sie topfit und intellektuell in Hochform. Eine sehr gute Zeit auch für regenerative Maßnahmen. Immer wieder durchatmen und Ruhe bewahren heißt es dann bis zum 26. Oktober. Legen Sie Pausen ein und stärken Sie Ihr Immunsystem. Im November sind Sie wieder in absoluter Hochform. Mars im Steinbock mobilisiert Ihre Energien, Merkur stärkt Sie mental. Ab 17. 12.: Den Jahresausklang genießen!
Waage
23. 9. bis 23. 10.Erstes Halbjahr: Mars verhilft Ihnen zu einem fulminanten Start ins neue Jahr. Nutzen Sie diese Power wohlüberlegt und konstruktiv! Im Frühjahr sollten Sie Ihre überschüssigen Energien sportlich abbauen: Das täte Ihrer Figur sehr gut. Im Mai wissen Sie Ihre Stärken richtig einzusetzen. Im Frühsommer werden Ihre Nerven wieder strapaziert. Machen Sie lieber Urlaub, statt sich zu stressen.Zweites Halbjahr: Spätestens im August wird es Zeit, sich gründlich zu regenerieren und die Batterien wieder aufzuladen. Der September ist dann ein guter Monat für Gesundheits- und Fitnessmaßnahmen. Mehr Bewegung! Im Oktober sollten Sie Ihre Reiselust befriedigen. Denn schon der November verlangt Ihnen physisch wieder einiges ab. Lassen Sie sich nicht hetzen: Gründlichkeit hat Vorrang. Packen Sie sich im Winter warm ein!
Skorpion24. 10. bis 22. 11. Erstes Halbjahr: Der Mars-Transit des ersten Halbjahres ist eine gute Lektion in maßvoller Lebensführung. Im März sollten Sie Ihren Kreislauf nicht überfordern. Teilen Sie sich Zeit und Kräfte vernünftig ein. Im April erwacht Ihr Ehrgeiz. Im Frühsommer verhilft Ihnen Merkur zu ungewohnter Leichtigkeit. Sie sind geistig sehr flexibel und sollten sich auch körperlich mehr Bewegung verschaffen.Zweites Halbjahr: Im August gilt es, Ziele mit großem Einsatz zu verfolgen. Das könnte sehr anstrengend werden. Durchhalten bis 13. September! Dann kommt Entspannung. Im Oktober fühlen Sie sich zusehends von großem Druck befreit. Holen Sie sich zusätzlichen Schwung durch sportliche Aktivitäten! Im November stehen Sie ein letztes Mal vor großen Herausforderungen. Spätestens zu Weihnachten ist der Druck überstanden.
Schütze23. 11. bis 21. 12. Erstes Halbjahr: Möglicherwiese sind Sie im Jänner noch etwas unruhig. Orientieren Sie sich erst mal in Ruhe, damit Sie im Gleichgewicht sind, bevor Sie loslegen. Schon im Frühling gibt Mars guten Rückenwind! Was Konzentration erfordert, sollte bis 17. März erledigt sein. Im Mai: Immer wieder innehalten und durchatmen. Im Juni wird es Zeit, Lebensgewohnheiten zu überdenken.Zweites Halbjahr: Nehmen Sie sich im August mehr Zeit, die angenehmen Seiten des Lebens zu genießen. Im September sind Sie gut konzentriert. Achten Sie nur besser auf ihre Ernährung und Ihr Aussehen! Die Stressbelastung nimmt im Oktober zu. Teilen Sie sich daher Ihre Kräfte klüger ein und schießen Sie nicht übers Ziel. Im Dezember breitet sich eine positive Stimmung aus. Es wird Zeit, zu mehr innerer Ruhe zurückzufinden.
Steinbock22. 12. bis 20. 1. Erstes Halbjahr: Sie stehen von nun an bis Juli vor großen Herausforderungen und in einer sehr anstrengenden Phase. Lassen Sie im Frühling (März) los, was nicht unbedingt sein muss. Denn unter der Merkur-Opposition kann es schon im April besonders nervenaufreibend werden. Am besten, Sie gönnen Sie sich im Mai eine Auszeit, um wieder zur Ruhe zu kommen und Ihre Batterien aufzuladen.Zweites Halbjahr: Starten Sie ab dem 16. August mit einem neuen Fitnessprogramm durch! Bis Mitte September sind Sie sehr stark. Im Oktober täte Ihnen ein Tapetenwechsel sehr gut. Eine Nachdenkpause könnte auch neue Perspektiven eröffnen. Mars bringt im November wieder einen großen Energieschub. Auch mental sind Sie sehr stark. Abwechslung belebt den Geist im Dezember: Genießen Sie diesen versöhnlichen Jahresausklang!
Wassermann21. 1. bis 18. 2. Erstes Halbjahr: Aufgeladen mit neuen Energien und entschlossen wie schon lange nicht starten Sie in das neue Jahr. Im März: Volle Konzentration auf geistige Herausforderungen! Ein guter Monat für die Bereinigung von Problemen. Lassen Sie los, was Ihnen nicht guttut. Nach einer kurzen Erschöpfungsphase sind Sie ab dem 8. Mai wieder voll da. Körperlich und geistig!Zweites Halbjahr: In Verbindung mit Saturn stellt Sie Mars vor enorme Herausforderungen, mit denen auch große Nervenbelastungen bis 15. August einhergehen. Runter vom Gas! Mental sind Sie im September viel besser gerüstet. Im November verleiht Ihnen Mars die nötige Ausdauer, um neuen Nervenbelastungen gewachsen zu sein. Reduktion und Konzentration auf Wesentliches! Dann geht es mit neuem Mut voran!
Fische19. 2. bis 20. 3. Erstes Halbjahr: Sie sind geistig topfit und daher auch für anspruchsvolle intellektuelle Aufgaben bestens gerüstet. Im Februar wirkt sich die geistige Aufbruchsstimmung auch körperlich stimulierend aus. Machen Sie sich jetzt schön und fit für den Frühling! Im Mai sollten Sie besser auf Ihre Ernährung und auf Ihre Lebensweise achten! Bis zum 17. Juni sind Sie dann mental wieder ganz stark.Zweites Halbjahr: Mars verleiht Ihnen im August Bärenkräfte und Saturn dazu auch jede Menge Ausdauer. Der ideale Zeitpunkt für neue Initiativen. Unter dem Schütze-Mars heißt es ab dem 14. September erst mal durchatmen und Tempo drosseln. Wie wäre es mit einem erholsamen Tapetenwechsel im Oktober? Im November dürfen Sie aufatmen. Jetzt kommt alles wieder in ruhige Bahnen und Sie regenerieren sich gut.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden