Fakten zu Hyaluronsäure

Fakten zu Hyaluronsäure

Fakt 1 - Natürlich

Hyaluronsäure ist ein natürlicher Bestandteil des Bindegewebes und der Haut und wird vom Körper selbst produziert.

Fakt 2 - Zucker

Es ist eine Kette aus Zuckermolekülen. Jedes Molekül kann das 6.000-fache des Eigengewichts an Wasser in der Haut binden. Somit sorgt die Hyaluronsäurefür ein glattes und straffes Hautbild.

Fakt 3 - Körpereigene Menge schrumpft

Der Vorrat erschöpft sich mit der Zeit, bis mit 60 Jahren nur noch 10 % der Anfangsmenge übrig bleiben.

Fakt 4 - Nutzen in Medizin

In der Medizin wird diese Säure bereits seit ca. 30 Jahren eingesetzt, z.B. in der Augenheilkunde (zum Auffüllen des Glaskörpers) und in der Orthopädie (als Schmiermittel für die Gelenke) sowie für die Behandlung von Narben und Wunden.

Fakt 5 - Anti-Aging

Vor über 10 Jahren ist die ästhetische Chirurgie und Kosmetik auf Hyaluronals Anti-Aging-Mittel aufmerksam geworden.

Fakt 6 - Biotechnologie

Früher aus den Hahnenkämmen gewonnen, wird die Hyaluronsäure heute biotechnologisch produziert. Sie ist der Körpereigenen absolut identisch und ruft daher keine Allergien hervor.