Die ekelhafte Wahrheit: 22 Fakten

Bakterien, Keime & Co

Die ekelhafte Wahrheit: 22 Fakten

Wussten Sie, wie viele Bakterien sich auf Kopfkissen, im Kühlschrank oder in einer Lederhandtasche finden? Hier sind 22 ekelhafte Fakten.

Folgende Fakten sind zum einen erstaunlich, zum anderen besonders ekelhaft. Werfen wir einen Blick auf folgende Liste, können wir nur froh sein, nicht viel davon gewusst zu haben. Doch der Mensch an sich ist nun mal nicht steril und somit ist es ratsam, sich nicht viel davon zu Herzen zu nehmen.

Um Krankheiten, die durch Viren und Bakterien hervorgerufen werden können zu vermeiden hilft regelmäßiges Händewaschen und allgemein eine gewisse Hygiene - sowohl des eigenen Körpers, als auch des Heims und Arbeitsplatzes.

Ein besonders weit verbeitetes und nerviges Alltagsproblem ist die Hausstaubmilben-Allergie. Gegen die hilft es Polstermöbel, Teppiche und Matratzen regelmäßig gründlich zu reinigen und für das Kopfkissen eventuell Schutzüberzüge zu verwenden. "Encasings" findet man in Bettenfachgeschäften, sie verhindern es; dass sich der Milbenkot während des Schlafs aufwirbelt. „Ein guter Schutzbezug hält Teilchen zurück, die kleiner als 0,5 Mikrometer sind“, meint Professor Jörg Lindemann, Allergologe und Oberarzt an der HNO-Klinik der Uniklinik Ulm.

22 ekelige Fakten 1/22
1. 1/10 unserer Kopfkissen besteht aus Milben & Milbenkot.