..

Die besten Kalorienkiller

..

1.Proteine
Machen satt und sorgen dafür, dass während einer Diät keine Muskelmasse abgebaut wird. Besonders viele stecken in magerem Fleisch, Fisch, Magerquark und Hüttenkäse.

2.Mineralwasser
Wasser ist völlig kalorienfrei, kurbelt aber den Stoffwechsel an. Außerdem enthält es Kalzium und Magnesium, die ebenfalls Kalorien "killen". Kohlensäure beeinflusst die Sättigungsrezeptoren positiv.

3.Niedriger Glyx
Lebensmittel mit einem niedrigen glykämischen Index lassen den Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigen, verhindern aber Heißhungerattacken und machen länger satt.

4.Ballaststoffe
Ballaststoffe quellen mit Flüssigkeit vermischt im Magen auf und machen lange Zeit satt. Außerdem sorgen sie für einen regulierten Blutzuckeranstieg. Besonders reich an Ballaststoffen sind: Leinsamen, Kleie, Vollkornprodukte und Hülsenfrüchte.

5.Harzer Käse
Sauermilchkäse ist reich an hochwertigern Proteinen und daher ein Lieferant für Kalzium und Aminosäuren. Das Beste daran: er enthält wneiger als 1 Prozent Fett.

6.Aminosäuren
Fördern die Fettverbrennung und bremsen den Appetit. Sie sind die kleinsten Bausteine der Proteine.

7.Koffein
Koffeinhaltiger Kaffee stimuliert die Fettverbrennung und spaltet Nahrungsfette in ihre Einzelteile. Blutdruck und Wärmeproduktion des Körpers werden angeregt.

8.Capsaicin
Cayennepfeffer, Tabasco und alles andere, das besonders scharf ist, löst auf der Zunge einen Schärfereiz aus, der die Wärmebildung im Körper in Gang setzt.

9.L-Carnitin
Ist für den Transport der Fettsäuren in die Mitochondrien zuständig und wird dort in Energie umgewandelt. Besonders reich an L-Carnitin sind zum Beispiel Lamm- und Schaffleisch.

10. Lebensmittel mit niedriger Energiedichte
Bei Lebensmitteln wie Blattsalat, Gurken, Tomaten, Spargel oder Papaya ist die Energiedichte gering, der Wassergehalt jedoch hoch. Der Hunger wird mit wenig Kalorien gestillt und die Dehnungsrezeptoren im Magen stimuliert.