Die besten Honig-Rezepte:

Die besten Honig-Rezepte:

Honigsekt 1/2

Zutaten:

½ kg Honig

½ kg Staubzucker

5 l Hopfen

1 geschälte und geschnittene Zitrone

1 El Rosinen

¼ TL Hefe

8 l Wasser

Weiter klicken zum Rezept

Honigsekt 2/2

  1. Den Honig in heißem Wasser  auflösen, auf den Hopfen und die Zitronenscheiben den Staubzucker geben und mit dem heißen Honigwasser übergießen. Die Hefe in Wasser lösen und dem gekühlten Honigwasser (unter 35 Grad) beimengen.
  2. Einen Teig bei ca. 24 Grad aufstellen, dann abseihen und in starke Sektflaschen füllen. Oft werden 1-2 TL Staubzucker in die Flasche dazugeben. Die Flaschen mit Draht verschließen. Nach 1-2 Tagen die Flaschen kühl lagern. Sie sind nach 14 Tagen trinkreif.

Tipp: Bei Verwendung von normalen Flaschen höchste Explosionsgefahr!

Forellen mit Honig 1/2

Zutaten:

4 Forellen mit ca. 250 g

4 mittelgroße Zwiebeln

5 Champignons

2 TL Honig

200 ml Weißwein

1 ½ EL Olivenöl

Etwas Kümmel

Gehackte Petersilie

Chilisauce

Salz

Forellen mit Honig 2/2

  1. Aus den Zutaten eine Marinade zubereiten und die gewaschenen und getrockneten Forellen darin einige Stunden ziehen lassen.
  2. Die Fische dann einzeln in Alufolie einwickeln und in einer Kasserolle nebeneinander bei geringer Hitze garen lassen.

Tipp: Mit gebratenen Kartoffelscheiben servieren.

Bienenstich 1/2

Zutaten für 40 Stück:

 

Für den Teig:

500 g Mehl

30 g Hefe

1 TL Honig

3/8 l Milch

165 g Margarine

50 g Honig

1 Prise Salz

1 Ei

Margarine zum Einfetten

 

Für den Belag:

150 g Butter

100 g Honig

1 Pkg. Vanillezucker

2 El Milch

150 g blättrig geschnittene Mandeln

2 EL Zitronensaft

 

Für die Füllung:

1 Pkg. Vanillepuddingpulver

½ l Milch

1 Prise Salz

3 EL Honig

150 g Butter

Bienenstich 2/2

  1. In die Mitte des Mehls eine Mulde drücken. Hefe einbröckeln, 1 TL darüberträufeln. Handwarme Milch daraufgießen und zum Vorteig verrühren. Mehl darüberstreuen, Margarine in Flöckchen auf den Mehlrand verteilen, Honig Salz und Ei zugeben und kräftig kneten, bis der Teig locker und trocken ist. Backblech fetten und den Teig daraufrollen. Zugedeckt 20 Minuten gehen lassen.
  2. Für den Belag Butter, Honig, Vanillezucker, Milch, Mandeln und Zitronensaft verrühren. Unter Rühren erhitzen. 5 Minuten kochen und leicht abkühlen lassen. Auf den Teig streichen. 35 Minuten bei 200 Grad backen, danach auskühlen lassen.
  3. Kuchen in 5-6 Streifen un danni n etwa 7 cm große Stücke schneiden, horizontal durchschneiden.
  4. Das Puddingpulver in kalter Milch anrühren. Übrige Milch mit Salz und Honig aufkochen. Vom Feuer nehmen. Angerührtes Puddingpulver einrühren, aufkochen, wegstellen und unter gelegentlichem Rühren abkühlen lassen.
  5. Butter schaumig rühren. Pudding löffelweise hineinmischen und die Bienenstichstücke damit füllen. Bis zum Servieren kühl stellen.