Die besten Detox-Tipps

...

Wichtige Nährstoffe

Beim Entgiften müssen Sie nicht hungern, sondern Ihren Körper mit den richtigen Nährstoffen versorgen. Entzündungshemmende und allergenfreie Nahrungsmittel sollten jetzt am Speiseplan stehen. Tierprodukte, Alkohol, Zucker und Weizenprodukte konsequent meiden. Auch süße Früchte nur in kleinen Mengen essen. Frische und grüne Gemüsesorten unterstützen den Reinigungsprozess.

Quinoa als Geheimtipp

Quinoa wird auch als "Gold der Inkas" bezeichnet. Quinoa versorgt den Körper mit den notwendigen Aminosäuren. Auch Chia-Samen sind ein natürliches Wundermittel. Schon ein Teelöffel vor dem Frühstück bindet Gifte im Körper.

Warm essen

Suppen oder warmes Gemüse (schonend gedünstet) wird vom Körper leichter verdaut. Speisen sollten immer frisch zubereitet werden.

Viel trinken

Zwei bis drei Liter über den Tag verteilt trinken. Das hilft erstens gegen das Hungergefühl und zweitens hilft es dem Körper beim Entgiftungsprozess.

Zwischendurch

Ein Glas warmes Wasser mit dem Saft einer halben Zitrone am Morgen, bringt den Stoffwechsel in Schwung, neutralisiert Säuren im Körper und stimuliert Leber und Nieren. Grüne Smoothies versorgen Sie mit ausreichend Vitaminen, Mineralien und Enzymen.

Auszeit

Das Abendessen sollte leicht sein und früh gegessen werden. Ein warmes Bad am Abend und mindestens acht Stunden Schlaf runden einen perfekten Detox-Tag ab.