Die besten angstreduzierenden Tipps:

Seiten: 12345678910

1.       Lebensmittel mit niedrigem GI

Das Gehirn braucht regelmäßige Zuckerversorgung, damit es richtig arbeiten kann. Schwankungen des Blutzuckerspiegels beeinflussen das Gehirn, was zu Stimmungsschwankungen, Angst- und Panikattacken führen kann. Lebensmittel mit niedrigem glykämischen Index (GI): Haferflocken, Vollkornnudeln, Karotten, Bananen, Bohnen

Seiten: 12345678910
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden