Die 10 besten Tipps gegen Cellulite:

Die 10 besten Tipps gegen Cellulite:

Wasser

Wasser oder ungesüßter Tee kurbeln den Stoffwechsel an - Trinken Sie mindestens zwei Liter täglich.

Gesunde Ernährung

Zucker, Weißmehlprodukte und gesättigte Fettsäuren wirken cellulitefördernd - Obst, Gemüse, Ballaststoffe und jede Menge Eiweiß machen schöne, straffe Haut.

Keine Crash-Diäten

Wer schnell Gewicht loswerden möchte, bekommt oft die leidigen Dellen dazu: Radikale Abmagerungskuren strapazieren das Bindegewebe und der meist folgende Jojo-Effekt leiert das Gewebe noch zusätzlich aus.

Kalium

Kalium wirkt gegen Cellulite: Brokkoli, Blumenkohl, Spargel und Tomaten entwässern. Achtung Salz: Das bindet Wasser im Körper.

Schwimmen

Wassersporten bauen schnell Fett ab und stärken die Muskeln - Besonders gut gegen Cellulite!

Wechselduschen

Heiß-kalt-heiß: Temperaturwechsel beim Duschen regt die Haut an und macht bei regelmäßiger Anwendung die Haut straffer.

In Salzwasser baden

Meersalz gibt‘s für die Badewanne - ein bis zwei Vollbäder wöchentlich kurbeln den Haut-Stoffwechsel an! Besonders wirksam wenn Sie neben Dellen auch zu Schwellungen durch Wassereinlagerungen neigen.

Algenbäder

Algen sind reich an festigenden Aminosäuren, Jod und entwässerndem Kalium - Algenbäder lassen Ihre Haut schön glatt wirken.

High Heels

Sie drosseln den Lymphfluss und die Durchblutung in den Beinen - das kann die Dellen fördern.

Nicht Rauchen!

Die Gefäße von Rauchern verengen sich - das schränkt die Durchblutung des Bindegewebes ein - Cellulite kann sich verschlimmern.