Das waren die häufigsten Krankheiten 2012

Österreicher beim Onkel Doc!

Das waren die häufigsten Krankheiten 2012

Erkältungen sind in den meisten Fällen der Grund dafür, dass Berufstätige für einige Tage nicht zur Arbeit gehen können. Doch was sind noch typische Krankheiten wegen denen Österreicher den Arzt aufsuchen. Hier das Ranking...

Die Zahl der Arztbesuche in Österreich war auch im Jahr 2012 erschreckend hoch. Am häufigsten benötigt werden Augenärzte und Internisten, gefolgt von Gynäkologen, Radiologen und Dermatologen. Im Normal-Fall darf jeder kranke Österreicher zwei Tage lang von der Arbeits-Stelle zu Hause bleiben. Ab dem dritten Fehl-Tag ist eine Arzt-Bestätigung gefragt. Im Durchschnitt holt sich jeder Patient vier Mal im Jahr Rat von den medizinischen Spezialisten. Doch was sind sie, die häufigsten Krankheiten der Österreicher. Ein Rückblick ins Jahr 2012, in dem auch Sie vielleicht das ein oder andere Wehwehchen entdecken unter welchem Sie gelitten haben…

Die Zehn häufigsten Krankheiten 2012 1/10
1) Augenerkrankungen
Bei einer Augenerkrankung kann es sich um eine oberflächliche, oder um eine innere Augenverletzung handeln. Da es oft schwierig ist festzustellen, ob die Verletzung lediglich einfach oder doch schwer einzustufen ist, sollte immer ein Arzt aufgesucht werden. Augenerkrankungen können von alleine Auftreten, sie können angeboren oder eine Folge von bestimmten Vorerkrankungen sein.