Das sind die besten Yoga Übungen

Rund um fit

Das sind die besten Yoga Übungen

Fit werden mit Asanas: Yoga aktiviert Muskelgruppen und sorgt für Entspannung.

Der Sonnengruß vereint einfache Übungen, in denen die unterschiedlichen Muskelgruppen aktiviert werden. Zusammen wirken sie auf den gesamten Körper positiv und schenken Ihnen ein besserers Wohlgefühl.

Yoga bringt nicht nur Couch-Lümmler in Bewegung, die Übungen helfen beim Entspannen, machen stressresistenter und belastbarer, reduzieren Angstzustände und lindern sogar Depressions-Syndrome. Oe24 stellt einzelne Yoga Übungen, die Sie rundum fit machen nach Wirkungsweise vor.

Das sind die besten Yoga-Übungen 1/5
Entspannung und Konzentration
Tadsana – Die Bergposition  Diese Übung hilft Ihnen in Ihren Körper hineinzuhören – und führt zur nötigen Entspannung und Konzentration.  TO DO: Sie stehen aufrecht, Füße parallel, Knie sind nicht ganz durchgestreckt. Po und Bauch sind angespannt und das Becken zieht vorne etwas nach oben. Arme seitlich am Körper und Schultern locker hängen lassen. Jetzt nehmen Sie die Arme hoch und strecken Sie Richtung Decke. Sie müssen sich auf die einzelnen Muskelgruppen konzentrieren – Während Sie den Po anspannen, dürfen Sie den Bauch nicht außer Acht lassen.