Das sind die akutellen Diät-Trends:

Das sind die akutellen Diät-Trends:

Eiweißbrot

Weniger Kohlenhydrate als herkömmliches Brot, zeichnen Eiweißbrot aus – dafür sind leider mehr Kalorien drin. Zudem zahlt man viel mehr. Wer Low Carb betreibt, für den zahlt es sich aus – Alle anderen sollten die Finger davon lassen.

Kokoswasser

Alle reißen sich um „Agua de Coco“ (Kokoswasser). Es wird als leckere und gesunde Kalorienbremse und Fettkiller vermarktet. Inwieweit stimmt das? Wenn Kokoswasser direkt aus der grünen Kokosnuss gewonnen wird, bietet es eine gesunde Alternative zu geschmacklosem Wasser. Industriell hergestellt, so wie es im Supermarkt verkauft wird, ist es kaum gesund – Dann kann auch von Fatburning keine Rede sein.

Acai-Beere

Den Beeren wird nachgesagt, sie seien fetthemmend und würden gleichzeitig Muskelbildung anregen und Stoffwechsel beschleunigen. Die Beeren enthalten gesättigte Fettsäuren und Antioxidantien – Sie wirken sich also gut auf die Haut aus. Dass der Stoffwechsel in Gang gesetzt wird, ist ein Irrglaube.

Basisches Wasser

Basisches Wasser soll Abnehmen ankurbeln, da saures Wasser zum Stopp von Gewichtsverlust führen soll. Da Übersäuerung nichts mit einer Gewichtszunahme zu tun hat, ersetzt basisches Wasser bestimmt keinen Sport oder eine ausgewogene kalorienreduzierte Ernährung.