Das sind die 10 skurrilsten Phobien

Katzen, Bäuche, Knoblauch

Das sind die 10 skurrilsten Phobien

Rätselhaft und unerklärbar: Diese Ängste plagen Menschen.

Ein bisschen Angst hat jeder, aber manchmal gibt es Sorgen, die echt unerklärbar und sogar sehr außergewöhnlich sind.

Gefährlich...
Höhenangst und Spinnenphobie kennen wir, aber unter den 600 anerkannten Phobien, gibt es bestimmt die eine oder andere Angst, von der Sie noch nichts gehört haben. Wussten Sie beispielsweise, dass es Menschen gibt, denen beim Anblick von nackten Bäuchen das Blut in den Adern gefriert? Andere wiederum bekommen eine Gänsehaut wenn sie an Knoblauch denken - und von diesen "gefährlichen Dingen" gibt es noch jede Menge mehr...

Das sind die 10 merkwürdigsten Ängste:

Die merkwürdigsten Phobien 1/10
1. Angst ins Bett zu gehen
Wenn die Sonne untergeht und die Müdigkeit einsetzt beginnen Clinophobiker zu zittern. Sie haben Angst davor, ins Bett zu gehen.

Angst ist eigentlich eine völlig normale Reaktion, die uns vor gefährlichen Situationen warnen und den angeborenen Fluchtinstinkt aktivieren soll. Der Puls steigt, das Herz klopf bis zum Hals, der Adrenalinspiegel schnellt hoch - alle Zeichen stehen auf Alarm. In extremen Fällen sorgen Phobien für Herzrhythmusstörungen, Hitzewallungen und Atemstörungen. Warum man vor bestimmten Dingen Angst hat, kann viele Gründe haben: Stress, unterdrückte Aggressionen, traumatische Erlebnisse und vieles mehr können Phobien auslösen.