Das richtige Essen gegen Müdigkeit

Dos & Don'ts beim Nachmittagstief

Das richtige Essen gegen Müdigkeit

Schlägt die Müdigkeitsfalle zu haben wir hier ein paar Tipps, um mit den richtigen Nahrungsmitteln wieder munter zu werden.

So ziemlich jeder kennt es, egal ob jung oder alt: Man arbeitet auf Hochtouren und je näher der Nachmittag kommt, desto müder wird man. Doch was soll man dagegen tun? Der Körper sendet uns damit das Signal, dass er Energie braucht. Doch Finger weg von süßen Snacks und fettigem fast Food! Mit diesen erreichen sie nämlich genau das Gegenteil. Auch Kaffee oder wenn der Chef mal nicht hinsieht, ein kleines Nickerchen, werden nicht die gewünschten Ergebnisse erzielen. Es hilft, auch wenn das viele Leid sind zu hören, nur die richtige Ernährung. 10 Tipps wie sie ein Nachmittagstief einfach verhindern:

Was essen wenn man müde ist? 1/10
1. Suppe statt Kaffee
Dachten Sie bis jetzt auch, dass Koffein hilft gegen die Müdigkeit vorzubeugen? Falsch gedacht! Stattdessen sollten Sie den Nachmittags-Espresso durch eine stark gewürzte Gemüse- oder Rindsuppe ersetzen!

Beantworten Sie die insgesamt 8 Fragen und erfahren Sie, welcher Energie-Typ Sie sind!

Diashow: Die 40 besten Lebensmittel ohne Kohlenhydrate

Avocado - In dieser Fotopräsentation finden Sie 40 Lebensmittel mit einem Kohlenhydratewert von unter 10 g pro 100 g. Unsere Ernährung besteht zu einem Großteil aus Kohlenhydraten. Sie bilden mit Fetten und Eiweiß die Hauptnährstoffe in unserer Ernährung und lassen den Blutzuckerspiegel unterschiedlich schnell ansteigen. So sickern Kohlenhydrate (KH) aus Gemüse und Hülsenfrüchten langsam ins Blut, während zuckerhaltige Getränke und Süßigkeiten schnell ins Blut schießen.

Brokkoli

Rettich

Hühnchen

Grüner Salat

Tofu

Sojabohnen

Joghurt (aber nur natürliches)

Spargel

Mandarine

Ingwer

Kürbis

Gurkerl

Topfen

Zwetschke

Paprika

Sauerkraut

Rote Rübe

Milch

Erdbeere

Preiselbeere

Zucchini

Leinsamen

Pfirsich

Gurke

Rotkraut

Nuss

Spinat

Mangold

Rosenkohl

Fisch

Himbeere

Karfiol

Johannisbeeren

Sellerie

Paradeiser

Grapefruit

Mandeln

Kokosnuss

Oliven