Das ist beim Essen wirklich wichtig

Abnehmen

Das ist beim Essen wirklich wichtig

Der richtige Zeitpunkt wann gegessen wird ist wichtig für abnehmen.

Was wir essen hat einen großen Einfluss auf unsere Gesundheit und unser Gewicht. Aber wussten Sie, dass es auch einen enormen Unterschied macht, wann und wie wir essen? Wenn Sie zu bestimmten Zeitpunkten essen, haben Sie eine maximieren Sie Ihre Fettverbrennung und vermindern Heißhungerattacken.

Ziel ist alle 3 bis 4 Stunden zu essen. Die meisten essen drei Mahlzeiten und einen Snack, andere nehmen vier kleinere Mahlzeiten zu sich – jedem das Seine. Wenn Sie nach dieser Zeitvorgabe essen, halten Sie Ihr Insulin in Schach, das Schlankhormon Leptin kann seine Wirkung tun und Heißhungeranfälle vermeiden. Tipp: Essen Sie täglich zu denselben Zeiten.

Essen Sie innerhalb der ersten Stunde nach Aufwachen
Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Überspringen Sie es, werden Sie im Laufe des Tages mehr Kalorien zu sich nehmen als nötig. Zahlreiche Studien haben bewiesen, dass Frühstücksverweigerer schwerer sind.

Diese Nahrungsmittel machen Sie fit 1/5
Kürbiskerne
In den knackigen Kernen steckt viel Eisen, Kalium und Eiweiß. Das macht sie zum idealen Trainingspartner. Eisen wird zur Bildung der roten Blutkörperchen benötigt. Diese transportieren Sauerstoff in die Muskelzellen. Kalium verbessert die Herzleistung und Eiweiß ist unentbehrlich für den Aufbau von Muskelmasse.

Nicht vollgegessen schlafen gehen
Essen Sie nie innerhalb von drei Stunden vor dem Schlafengehen. Das erhöht Ihre Körpertemperatur, Blutzucker- und Insulinspiegel und verhindert die Freisetzung von Melatonin. All diese Faktoren stören die Qualität des Schlafes und der natürlichen Fettverbrennung. Übrigens: Schlafentzug führt zu Heißhungerattacken.

Essen Sie abends nur leichte Kost: Wenig Kohlenhydrate und viel Eiweiß. Starten Sie auch schon in der Früh mit Proteinen zur besseren Kontrolle über Ihren Appetit im Laufe des Tages. 

Tipps um besser zu schlafen 1/5
Milch
Trinken Sie vor dem Schlafengehen ein Glas warme Milch. Sie enthält besonders viel Tryptophan. Die essentielle Aminosäure kann vom Körper nicht selbst hergestellt werden und muss über die Nahrung zugeführt werden. Im Körper wird das Protein in das Schlafhormon Melatonin umgewandelt und sorgt so für entspannte Nächte.

Sind Sie auf Facebook? Werden Sie Freund von Oe24-Gesundheit!