Das bringt Spermien auf Trab

...

1. Frisches Obst und Getreideprodukte

Essen Sie reichlich frisches Obst und Getreideprodukte.

2. Wenig Fleisch, Kaffee, Nikotin und Alkohol

Durch Alkohol, Nikotin, Kaffee und Fleisch verringert sich die Anzahl der Spermien

3. Fisch statt Fleisch

Statt Fleisch sollte öfter Fisch am Teller landen. Auch eine vegetarische Ernährung tut den Spermien gut.

4. Leber

Leber sorgt für eine gute Spermienqualität. Das enthaltene Vitamin A ist für die Spermienproduktion sehr wichtig.

5. Pfirsich

Der Pfirsich ist für Männer mit Kinderwunsch der ideale Snack. Er enthält mehr Vitamin C als Orangen.

6. Vorsicht Hitze!

Hitze killt die Spermien. Also: Sitzheizung runterdrehen, keine zu engen Hosen tragen und nicht zu oft in die Sauna gehen.

7. Selen

Selen ist ein wichtiger Bestandteil einer Hülle, die Samenzellen umgibt und sie vor schädlichen Einflüssen schützt. Top-Quellen: Sonnenblumenkerne und Kokosflocken (je 1 Esslöffel unter Müsli oder Joghurt mischen)

8. Brokkoli und Kohl

In Brokkoli und anderen Kohlsorten sind viele antioxidative Pflanzenstoffe enthalten. Diese verbessern die Beweglichkeit der Spermien.

9. Zink

Zink verbessert den Wirkungsgrad der Spermien. Greifen Sie zu Austern, Vollkornprodukten, Hülsenfrüchten, Lamm-, Rind- und Putenfleisch.

10. Nüsse

Nüsse enthalten viel Vitamin E, welches die Fruchtbarkeit unterstützt. Greifen Sie auch zu hochwertigen Pflanzenölen aus Raps, Sonnenblumen oder Oliven.

 

 

11. Mäßig Sport treiben

Übergewicht ist Gift für die Spermien. Mäßiges Joggen oder Schwimmen macht Körper und Spermien fit.

12. Regelmäßiger Sex

Regelmäßiger Sex hält die Spermien auf Trab. Zwar verringert sich bei täglichem Sex die Menge und die Konzentration des Spermas, wichtiger ist aber die Beweglichkeit und Qualität - und die verbessert sich durch die regelmäßige Übung.