Frau Alkohol Zigarette

Stress

Berufstätige Frauen trinken mehr

Je mehr Frauen arbeiten umso ungesündere leben sie fand eine Studie jetzt heraus.

Berufstätige Frauen rauchen häufiger als nicht berufstätige, ergab eine Datenanalyse zweier Wissenschaftler der Universität Bayreuth. Zudem trinken beruflich stark belastete Frauen auch öfter.

Bei einer wöchentlichen Arbeitszeit unter 42 Stunden sinkt dieses Konsumverhalten, und auch starkes Übergewicht ist dann weniger verbreitet, schreiben die Forscher Brit Schneider und Udo Schneider vom Institut für Finanzwissenschaft im Fachblatt „Economics Research International“.

Welcher Entspannungstyp sind Sie? 1/13
Frage 1
Was bedeutet Entspannung für Sie?
A Natur und viel frische Luft.
C Reduktion auf das Wesentliche.
B Eine sanfte Massage.
D Treatments für Haut und Haare.

Höherer Bildungsstand trinkt mehr
Für die Studie werteten sie Daten des sozio-oekonomischen Panels aus, für das seit 1984 regelmäßig Umfragen in rund 11 000 Haushalten durchgeführt werden. Untersucht wurden auch Einflussfaktoren wie Bildungsstand, Einkommen und Erwerbstätigkeit. Dabei kam heraus, dass Männer und Frauen mit einem hohen Bildungsstand seltener rauchen und seltener unter starkem Übergewicht leiden.

Aber: Je höher der Bildungsstand, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit eines regelmäßigen Alkoholkonsums.