Das sind die häufigsten Allergien

Überreaktion des Körpers

Das sind die häufigsten Allergien

Ein Viertel aller Österreicher sind Allergiker - Worauf wir allergisch sind.

22 Prozent aller Österreich leiden an einer Allergie*, gefolgt von Bluthochdruck (21 Prozent) und Migräne (18 Prozent). 456.000 Männer und 639.000 Frauen sind es, nach der Gesundheitsstatistik von 2010.

Eine Allergie ist eine spezifische Überempfindlichkeit gegen bestimmte Antigene. Es gibt viele Stoffe, die bei Menschen eine Allergie auslösen können - Von Pollen bis zu Kosmetik gibt es viele Auslöser für eine Überreaktion des Körpers.

Das sind die häufigsten Allergien 1/8
Pollen
Allergie auf Blütenstaub. Gelangt der Pollen mit der Nasenschleimhuat des Allergikers in Berührung, wirken sie dort allergieauslösend. Je nach Pollenart wird die Allergie zu unterschiedlichen Jahreszeiten ausgelöst.
  • Baumpollen im Frühjahr
  • Gräserpollen im Sommer

( * Statistik Austria / Chronische Krankheiten und Gesundheitsprobleme)

Sind Sie bei Facebook? Machen Sie  auf Oe24-Gesundheit bei der Allergie-Umfrage mit!