27. April 2012 13:20
Zehn goldene Regeln durch die Pubertät:
Zehn goldene Regeln durch die Pubertät:

Regel  1

Akzeptieren Sie, dass Ihr Kind alleine sein möchte und sich vor der Familie zurückzieht oder die Gesellschaft seiner Freunde den Familienaktivitäten vorzieht.

Regel 2

Leben Sie nur das vor, woran Sie glauben und was für Sie wichtig ist im Leben.

Regel 3

Hören Sie zu, auch in den unvorstellbarsten Situationen. Entwickeln Sie Mitgefühl für diese tubulente Phase.

Regel 4

Zeigen Sie Konsequenzen! Verhandeln Sie faire, zeitlich begrenzte Regeln und Lösungen und halten Sie sie ein.

Regel 5

Stellen Sie sich gemeinsam den Konflikten.

Regel 6

Bleiben Sie in Kontakt und bieten Sie gemeinsame praktische Aktivitäten an.

Regel 7

Übergeben Sie dem heranwachsenden Jugendlichen bewusst nach und nach immer mehr Verantwortung und (nur) das nötige Geld.

Regel 8

Unterstützen Sie den Jugendlichen dabei, Verantwortung in einer Gemeinschaft zu übernehmen.

Regel 9

Ergreifen Sie Gelegenheiten für Gespräche über das Leben, die Liebe und den Tod.

Regel 10

Unterstützen Sie Ihr jugendliches Kind dabei, ein Ritual für seinen persönlichen Übergang ins Erwachsenenalter zu finden.