Warum Obst dick machen kann

Kein Schlankmacher

Warum Obst dick machen kann

Wer jetzt meint, um abzunehmen, brauche man nur zu Obst und Smoothies zu greifen (statt zu übriggebliebenen Keksen), irrt. Denn wie Forscher jetzt herausgefunden haben, ist Fruchtzucker schlechter als sein Ruf. Denn Fructose trickst offenbar das Appetitzentrum im Gehirn aus. Während der Genuss von Glucose (normaler Haushaltszucker) einen Sättigungsmechanismus in Gang setzt, löst Fruchtzucker in Obst und Gemüse Hunger auf mehr aus.

Achtung
„Fructose kann Übergewicht und Diabetes fördern“, erklären die Forscher im Fachmagazin JAMA. Fazit: Auch Obst sollte man nur in Maßen genießen - und Gerichte lieber mit normalem Zucker statt Fruchtzucker süßen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum