Unsere Zähne sind wie Haifischzähne

Bissfest

Unsere Zähne sind wie Haifischzähne

Unsere Zähne sollen genauso beschaffen sein wie Haifischzähne. Das sensationelle Ergebnis haben Forscher der Universität Duisburg-Essen und des Max-Planck-Instituts für Eisenforschung.

Die Zahnstruktur-Analysen bei Mensch und Hai ergaben, dass die Zähne der Haie nicht härter als menschliche Zähne sind. Die Raubtier-Beißer enthalten allerdings 100 Prozent Fluoride, das Mineral ist in unseren Zahncremen enthalten.

Die Haie sind aber im Vorteil: Die Zähne wachsen immer wieder nach …

Das müssen Sie über Zähne wissen: 1/5
Milchzähne Die ersten Milchzähne sprießen mit einem halben Jahr. Mit zweieinhalb Jahren sind in der Regel alle 20 Milchzähne durchgebrochen.
Wenn die Milchzähne ausfallen Die Milchzähne fallen ab dem Alter von sechs Jahren nach und nach aus. Hinter den Milchzähnen sind die bleibenden Zähne schon angelegt. Allmählich verdrängen sie die Milchzähne aus dem Kieferknochen.
Zweite Zähne Mit dem Ausfallen der Milchzähne sprießen die 32 bleibenden Zähne, mit denen du bis ans Lebensende auskommen musst. Hier sieht man die eine Hälfte im Unterkiefer eines Erwachsenen. Für den Fall dass die Zähne nicht gerade wachsen, gibt es Zahnspangen.
32 Zähne So teilen sich die Zähne auf:
  • 4 Weisheitszähne
  • 8 Mahlzähne
  • 8 Backenzähne
  • 4 Eckzähne
  • 8 Schneidezähne
Kalzium Milch enthält viel Kalzium, das die Zähne härter und damit weniger empfindlich macht.

Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Oe24-Gesundheit.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum