So wirken sich Farben auf die Gesundheit aus

Wohlbefinden

So wirken sich Farben auf die Gesundheit aus

Farben beeinflussen Körper und Seele mehr als wir annehmen. Farben können Emotionen wecken und vorhandene Gefühle verstärken oder abschwächen. Darum finden bestimmte Farben auch Einsatz in der Medizin - etwa in der Psychotherapie oder Alternativmedizin. Sie können eine heilende Wirkung entfalten oder die Kraft der Selbstheilung verstärken.

Rot hilft beim Abnehmen
Die Farbe Rot kann zum Beispiel beim Abnehmen helfen. Das haben Forscher der Universität Basel herausgefunden. In ihrer Studie aßen Menschen viel weniger Snacks, wenn diese auf einem roten Teller präsentiert wurden, als wenn der Teller blau oder weiß war.

So wirken Farben auf die Gesundheit 1/5
Rot Die wärmste aller Farben steht für Kraft, Vitalität und Leidenschaft. Sie bringt Gefühle in Wallung, auch negative. Rot wirkt anregend auf Kreislauf und Stoffwechsel.
Orange Orange ist ebenfalls eine warme Farbe und steht für Erregung, Lust und Genuss. Die Farbe wirkt appetitanregend und aufbauend. Orange wird in der Farblichttherapie gegen Depressionen eingesetzt.
Gelb Gelb steht für Lebensfreude, Fröhlichkeit, Spontanität und Optimismus. Die Farbe wirkt konzentrationsfördernd, aufmunternd und verdauungsfördernd.
Grün Grün gilt als neutrale Farbe, die weder kalt noch warm ist. Die Farbe steht für Balance und Hoffnung und wirkt entspannend, erfrischend und vitalisierend.
Blau Blau ist die kälteste Farbe. Die Farbe vermittelt Ruhe, Friede und Weite und soll entzündungshemmend, schmerzstillend und schlaffördernd wirken.

Positive Gefühle
Manche Farben rufen in uns positive Gefühle wach, andere lehnen wir ab. Farben haben eine Wirkung auf Verhalten, Wesen und Charakter eines Menschen. Vorlieben für und Abneigungen gegen bestimmte Farben verraten sehr viel mehr über einen Menschen, als auf den ersten Blick ersichtlich ist. So tragen Menschen, die Rot mögen, nicht nur eher rote Kleidung und fahren ein rotes Auto, sondern häufig sind sie auch regelrechte Energiebündel.

Das verrät Ihre Lieblingsfarbe 1/4
Blau Die Farbe Blau steht für Entspannung, Ausgeglichenheit, Zufriedenheit, Frieden und Gelassenheit. Blau ist die Lieblingsfarbe der Melancholiker. Neben Gelassenheit steht sie auch für Konservatismus. Darum sollten Menschen, die zu Melancholie neigen, diese Farbe meiden und sich eher der komplementären Farbe Orange oder einem strahlenden Gelb zuwenden. Der "Blauliebhaber" ist ein in sich gekehrter, objektiv denkender Mensch, der einen großen Wert auf das gesprochene Wort legt. Klar strukturierte Gedanken und Sachlichkeit sind für ihn von großer Bedeutung. Harmonie und Ausgeglichenheit braucht er für sein Wohlbefinden. Chaotische Zustände lehnt er dagegen ab.
Rot "Rotliebhaber" gelten als Energie-Bündel. Der "rote" Mensch führt und bestimmt eben gerne. In Gesellschaft mit anderen Menschen steht er gerne im Mittelpunkt des Geschehens. Er ist sehr ehrlich und direkt. Rot ist die Farbe der Choleriker. Personen diesen Typs haben einen unglaublichen Taten- und Bewegungsdrang, sie sind begeisterungsfähig, haben eine große Willenskraft und eine stark ausgeprägte Phantasie. Ein Stillstand ist für sie unerträglich.
Gelb Gelb bedeutet Energie, Fruchtbarkeit und Reife. Die Farbe steht für Optimismus, Freude und Kommunikation. Der "gelbe" Mensch ist heiter, fröhlich, lebenslustig und vielseitig interessiert. Von seinem Charakter her ist er alles andere als egoistisch. Er kann freimütig geben und schenken und verhält sich anderen Menschen gegenüber absolut tolerant. Er liebt seine persönliche Unabhängigkeit. Unentschlossenheit und tiefsinnige Grübeleien sind ihm fremd.
Grün Der "Grünliebhaber" gilt als konservativ, zuverlässig, beharrlich und beständig. Er besitzt oft ein zähes Temperament und kann seine Absichten mit großer Zielstrebigkeit verfolgen. "Grüne Menschen" sind sehr auf Ihre Karriere bedacht. Sie streben nach finanzieller Sicherheit und materiellen Besitztümern. Von diesen Menschen gehen überströmende Liebes und Sympathiekräfte aus. Mitmenschen schließen diesen Typ oft schnell ins Herz.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum