So laufen Sie sich glücklich!

Frühjahrssport

So laufen Sie sich glücklich!

So schön wie Sex soll Laufen sein. Behaupten jene, die beim Joggen in den sogenannten „Flow“ kommen. Tatsächlich, so die Wissenschaft, werden beim Ausdauersport bestimmte Hormone freigesetzt, die zu Hochgefühlen führen.

Glücksgefühle
Erwiesen: Der Körper schüttet bei längerer körperlichen Belastung Endorphine aus, die „high“ machen. Gleichzeitig wird auch Dopamin (ein körpereigenes Antidepressivum) produziert. Sowie Testosteron, das Lust und Antrieb fördert.

Falls Sie den Glücks-Cocktail erfahren wollen, ist jetzt im Frühjahr die beste Zeit dafür. Also rein in die Laufschuhe und los geht’s. Was Sie dabei beachten sollten:

Laufregeln
Laufschuhe mit dünnen, elastischen Sohlen tragen. Wer noch nie gelaufen ist, sollte einen Sport-Check machen. Für die Atmung gilt: Immer durch die Nase tief in den Bauch hinein ein- und ausatmen. Schultern und Nacken entspannt lassen.

Laufzeit
Auf alle Fälle ganz langsam im Trab losstarten und sich nicht atemlos laufen. Anfangs reichen auch 15 bewegte Minuten am Stück.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum