Orangenhaut? Einfach wegessen!

Glatte Beine

Orangenhaut? Einfach wegessen!

Sie freuen sich schon auf den Strandurlaub, doch ein ernüchternder Blick in den Spiegel vertreibt die Vorfreude – die Haut an Oberschenkeln und Po hängt schlaff herunter, und unschöne Dellen zieren das Hautbild.

Viele Frauen cremen nun, was das Zeug hält. Doch das alleine reicht meist nicht aus. Was viele nicht wissen: Neben regelmäßigen sportlichen Aktivitäten ist auch eine gesunde Ernährung ausschlaggebend für ein schönes und straffes Gewebe. Mit den richtigen Lebensmitteln können Sie die Cellulitis einfach wegessen.

Lebensmittel gegen Cellulite

Die besten Nahrungsmittel gegen Cellulite
Kiwis, Erdbeeren, Zitrusfrüchte und Paprika

...enthalten viel Vitamin C. In hohen Dosen stärkt das Power-Vitamin das Bindegewebe. Außerdem erhöht Vitamin C die Fettverbrennungsrate. Tipp: Jeden Morgen ein Glas frisch gepressten Orangensaft trinken!

Tomaten, Karfiol, Brokkoli und Spargel
...sind reich an Kalium. Der Mineralstoff hilft dem Körper beim Entschlacken und wirkt entwässernd.

Haferflocken, Vollkornreis, Hirse und Kartoffelschalen
...enthalten große Mengen an Kieselsäure. Diese sorgt für eine bessere Vernetzung der Bindegewebsfasern. Tipp: Öfter Kartoffeln mit Schale essen!

Nüsse, Avocados, Kohl, Schwarzwurzeln und Pflanzenöle
...sind reich an Vitamin E. Dieses fettlösliche Vitamin hilft, die geschädigten Bindegewebsstrukturen zu reparieren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum