Langlaufen macht richtig fit

Altbewährt und neu im Trend

Langlaufen macht richtig fit

Schilanglauf ist im Winter ein beliebter Ausdauersport. Ganz im Trend mit Nordic Walking und Nordic Jogging reiht sich Langlaufen in den Bereich Fitness mit Stöcken ein.

Gut für Herz-Kreislaufsystem
Langlaufen hält fit und schult Herz-Kreislaufsystem, Ausdauer, Haltemuskulatur, Koordinationsvermögen und Gleichgewicht gleichermaßen. Im Gegensatz zum Alpinschifahren ist die Verletzungsgefahr beim Langlaufen auch um einiges geringer.

Zwei verschiedene Techniken

Beim Langlaufen gibt es zwei Techniken: den Diagonalschritt und den Skatingschritt. Beide sind für den Körper gesund, der Unterschied liegt im Kraftaufwand. Der Diagonalschritt ist der klassische, bei dem Arme und Beine diagonal zueinander bewegt werden und auf jeden Schritt eine Gleitphase folgt. Beim Skatingschritt werden die Füße schräg nach hinten abgestoßen. Diese Variante ist eher für Fortgeschrittene geeignet, denn man braucht Erfahrung, Kraft, Ausdauer und spezielle Schier.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum