Ingwer heizt uns jetzt von innen ein

Heiße Knolle

Ingwer heizt uns jetzt von innen ein

Zauberknolle. Die asiatische Knolle gilt in der traditionellen chinesischen Medizin seit Jahrtausenden als bewährtes Heilmittel: So etwa wirkt sich Ingwer positiv auf den Verdauungstrakt aus, heizt uns und unserem Stoffwechsel ein und fördert so den Fettabbau.

Einheizen!
In der kalten Jahreszeit ist Ingwer die Geheimwaffe gegen das große Zittern und auch bei den ersten Anzeichen einer drohenden Erkältung kann die Knolle noch kleine Wunder bewirken. Kochen Sie sich einen Ingwer-Tee: Ein ca. 1 cm großes Stück frischen geschälten Ingwer in feine Scheiben schneiden und in eine Teekanne geben. Mit heißem Wasser übergießen und ca. 5 Minuten ziehen lassen. Alle 2 Stunden eine Tasse trinken.

Diashow Wärmespendende Lebensmittel

Haferflocken

Haferflocken im Müsli oder im Haferbrei kann im Winter wahre Wunder bewirken. Außer seiner stärkenden Wirkung, beeinflusst er den Bluthochdruck positiv und wirkt auf den Cholesterinsspiegel senkend.

Ingwer

Ingwertee wärmt von innen und beugt so eine Verkühlung vor. Weiters fördert er die Durchblutung und Verdauung, wirkt entkrampfend und antibakteriell. Bei Husten und Erkrankung der Atemwege löst Ingwer Verschleimungen und trägt so zum leichtern Atmen bei. Aber Vorsicht: Ingwertee sollte nicht länger als zwei Wochen getrunken werden, sonst tritt eine gegenteilige Wirkung ein. Frischer Ingwer hat die stärkste Kraft und kann in jeder gut sortierten Gemüseabteilung gekauft werden.

Maroni

Maronis oder Esskastanien schmecken nicht nur gut, sie wärmen den Körper von innen und versorgen ihn mit wertvollen Vitaminen und Mineralien. Also mit gutem Gewissen beim Maronibrater die große Portion kaufen!

Fenchel

Fenchel kann als Gemüse oder als Gewürz verwendet werden. Fenchel hat nicht nur eine wärmende Wirkung, sondern beruhigt auch Magen und Darm. Er wirkt krampflösend und lindert Blähungen.

Linsen

Linsen gehören zu den Hülsenfrüchten und enthalten besonders hochwertiges Eiweiß. Ein warmes Linsengericht tut nach einem langen Spaziergang oder nach einem harten Arbeitstag so richtig wohl.

Lamm

Lamm und Wild gehören nach traditionell chinesischer Medizin zu den wärmenden Fleischsorten. Durch Lammfleisch kommen unsere Kräfte und Säfte wieder in Bewegung und alles läuft "wie geschmiert". Wie wäre es mit einem Gemüseeintopf mit Lamm?

1 / 6

Die besten Ingwer-Rezepte
1. Heiße Ingwer-Limonade

2 Zitronen auspressen und den Saft in eine 
Tasse schütten. 2 cm lange Ingwerwurzel schälen und in dünne Scheiben schneiden. 1 Liter Wasser aufkochen, in einen Krug mit dem geschnittenen Ingwer und dem Zitronensaft geben. Mit 1–2 TL Honig süßen und genießen!

2. Köstliche Ingwerkekse

50  g kandierten Ingwer klein schneiden. 250 g Mehl, 1/4 TL Backpulver, 200 g Butter, 200 g braunen Zucker, 1 ganzes Ei und 50 g geschälte, gehackte Mandeln in eine Schüssel geben und gut miteinander vermengen. Den fertigen Teig 2–3 Stunden kühl stellen und dann ausrollen. Kekse ausstechen und bei 180°C 10–15 Minuten backen. Auskühlen lassen und verzehren!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum