Gesunde Snacks für die Jause

Für Große und Kleine

Gesunde Snacks für die Jause

Jetzt ist Jausenzeit. Für die Kinder hat die Schule wieder begonnen: Passend dazu stellen wir Ihnen gesunde Snacks für Große und Kleine vor...

Vollkorn-Sandwich
vollkornsandwich.jpg

Zutaten Für 4 kleine Snacks:
4 Scheiben Vollkorntoast, 4 EL Frischkäse, 1 TL frischer Schnittlauch (klein geschnitten), 1 TL Thymian (gehackt), Saft einer Zitrone, Salz, Pfeffer, 6 Radieschen, 1 Bund Rucola (gewaschen), 3 EL Pinienkerne (trocken, geröstet), 6 Scheiben Prosciutto, Olivenöl.

Zubereitung: Das Toastbrot toasten. Den Frischkäse mit den Kräutern sowie dem Zitronensaft verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zwei Toastscheiben damit bestreichen und anschließend mit den in Scheiben geschnittenen Radieschen belegen. Rucolasalat grob schneiden, darauf verteilen und mit dem Prosciutto-Scheiben bedecken. Die gerösteten Pinienkerne darüberstreuen, mit etwas Olivenöl beträufeln und mit den verbliebenen Toastbrot-Scheiben bedecken. Leicht andrücken und diagonal halbieren.


Schnittlauchbrot
schnittlauchbrot.jpg

Zutaten für 4 Portionen:

4 Scheiben Schwarzbrot, 50 g Butter (handwarm), 
4 EL frischer Schnittlauch (geschnitten), 6 Radieschen.

Zubereitung: Die Brotscheiben mit Butter bestreichen und mit frisch geschnittenem Schnittlauch bestreuen. Die Radieschen in Scheiben schneiden und darauf verteilen.


Müsliriegel
riegel.jpg

Zutaten für 16–24 Stück: 

40 g Haselnüsse, 40 g Mandeln, 200 g Hafer­
flocken, 20 g Rosinen, 40 g Sonnenblumenkerne, 
30 g Kokosraspeln, 50 g Margarine, 100 g Zucker, 100 g Honig, Saft einer Zitrone.

Zubereitung: Die Haselnüsse sowie die Mandeln in einer Pfanne kurz trocken rösten. Mit den Haferflocken, Rosinen und Sonnenblumenkernen sowie den Kokosraspeln vermischen. Die Margarine mit Zucker, Honig sowie dem Zitronensaft in einen Topf geben und unter Rühren zum Kochen bringen. 3 bis 4 Minuten rühren, bis die Masse leicht karamellisiert. Nun die Nussmischung zugeben und wiederum einige Minuten rühren. Wenn die Masse eine hellbraune Farbe erreicht hat, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gießen. Mit einer Teigspachtel ca. 1 cm dick aufstreichen und auskühlen lassen. Mit einem Messer gleichmäßige Riegel abschneiden und trocken aufbewahren. Wenn sie nicht vorher aufgegessen sind, halten sie sicher 10 Tage. Für Schokotiger oder besondere Anlässe können die Müsliriegel zur Hälfte in geschmolzene Kuvertüre getaucht werden.


Cover_Alle-an-einem-Tisch_F.jpg
Buchtipp: Alex Fank­hauser: Alle an einem Tisch. Das große Familienkochbuch. Christian Brandstätter Verlag, um 25 Euro.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum