Einsamkeit verkürzt Ihr Leben

Studie

Einsamkeit verkürzt Ihr Leben

Ist Einsamkeit tödlich? Geht es nach zwei Studien, die am Montag in The Archives of Internal Medicine veröffentlich wurden, kann alleine leben oder das Gefühl von Einsamkeit das Risiko auf einen vorzeitigen Tod erhöhen.

In einer der beiden Studien beobachteten Forscher der „Harvard Medical School“ mehr als vier Jahre 45.000 Menschen, die eine Herzkrankheit oder ein erhöhtes Risiko dazu hatten. Fazit: Die, die alleine lebten waren eher von Herzinfarkten oder Schlaganfällen betroffen, als solche die mit anderen zusammengelebt hatten.

Wer nicht alleine lebt, genießt mehr Wohlbefinden: Etwa gemeinsames, regelmäßig Essen oder der Partner kann an Medikamenteneinnahme erinnern. Und sogar erste Anzeichen gesundheitlicher Probleme werden von anderen oft schneller wahrgenommen als von uns selbst.

Sind Sie auf Facebook? Werden SIe Freund von Oe24-Gesundheit!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum