Diese Brille wirkt auf unsere innere Uhr

Bei Jet-Lag

Diese Brille wirkt auf unsere innere Uhr

Schlafstörungen, Schwindelgefühl, Kopfschmerzen bis hin zu Verdauungsproblemen: Ein Jet-Lag kann Ihnen weite Reisen ordentlich vermiesen. Das Gefühl der Erschöpfung, wenn der Rhythmus durcheinander gekommen kann jetzt mit einer Erfindung deutlich gelindert werden.

Viagra hilft auch gegen Jetlag

Australische Forscher haben eine Brille entwickelt mit der es möglich ist die Schlaf-Muster umzudrehen. Die High-Tech-Brille strahlt ein grünes Leuchten aus, die einen positiven Effekt vor allem auf Langstrecken-Passagiere haben sollen.

„Der sogenannte „Re-Timer“ stimuliert den Teil des Gehirns, der für die Regulierung der Inneren Uhr zuständig ist“, so Professor Lack von der Flinders University in Adelaide. Unsere innere Uhr folgt einem 24-Stunden-Zyklus und steuert Schlafbedürfnis, Temperatur, Herzschlag, Schmerzempfinden und Hormonspiegel.

Umstellung auf Winterzeit 1/7
Gehen Sie später zu Bett! Zur optimalen Vorbereitung auf die Zeitumstellung an den Tagen vor der Umstellung jeden Tag etwas später zu Bett gehen, eine Viertelstunde pro Tag reicht schon.
Innere Uhr eichen Licht ist der wichtigste Zeitgeber, darum müssen Sie auch Ihre innere Uhr umstellen. Dafür hilft schon eine Spaziergang am Wochenende, möglichst spät am Tag, aber noch im Tageslicht.
Licht an! Auch helles Kunstlicht am Abend hilft, die Umstellung zur Winterzeit besser zur verkraften.
Licht und Dunkelheit Die innere Uhr orientiert sich an Licht und Dunkelheit: Halten Sie sich möglichst viel im Tageslicht und an der frischen Luft auf. Morgens sofort die Rollo rauf, einige Minuten – z.B. zur Arbeit - spazieren.
So handeln Sie Schichtdienst Als Schichtarbeiter sollten Sie Ihren Chef um gleichbleibende Einsätze bitten: Zwei bis drei Wochen lang die gleiche Schicht -  Das ist für Ihren Körper weniger belastend als eine Umstellung alle drei Tage. Wenn Sie tagsüber schlafen müssen, dann dunkeln Sie das Zimmer vollständig ab.
So gehen Sie mit Jetlag um Bei Fernreisen in andere Zeitzonen nehmen Sie am besten sofort den Lebensrhythmus vor Ort an. Auch wenn Sie um 4 Uhr munter sind, versuchen Sie so lange zu schlafen, wie es die Uhr in dem Land „vorgibt“: Bleiben Sie im Bett liegen und warten auf Ihre normale Aufsteh-Zeit. Unternehmen Sie am Abend etwas, auch wenn Sie schon um 17 Uhr hundemüde sind.
Deshalb wachen Sie immer zu einem bestimmten Zeitpunkt auf Die innere Uhr gibt an wann welche Hormone ausgeschüttet werden. In der Früh stoppt die Produktion des Schlafhormons Melatonin – Das ist Ihr Signal zum Aufwachen, dann steigt auch der Blutdruck und der Stoffwechsel läuft wieder an – Und wir sind wieder munter.

SInd Sie auf Facebook? Werden Sie Freund von Oe24-Gesundheit!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum