5 Tipps für die sommerliche Crash-Diät:

5 Tipps für die sommerliche Crash-Diät:

Tipp 1: Sport: Yoga, Radfahren, Joggen

Jeden Tag: Jetzt geht es ans Eingemachte, sporteln Sie jeden Tag. Wichtig: Ein Programm, das den ganzen Körper trainiert, z. B. Joggen, Radfahren oder Yoga.
 

Tipp 2: Ab 18 Uhr nichts mehr essen

Dinner-Cancelling: Das bringt wirklich viel. Wer nach 18 Uhr nichts mehr isst, baut sein Körperfett viel besser ab. Weiterer positiver Effekt: Die nächtliche Produktion von Hormonen wie Somatropin und Melatonin wird angeregt, beide verlangsamen den biologischen Alterungsprozess. Dinner-Cancelling bringt's also in jedem Fall. Und im Urlaub kann man ja abends wieder zuschlagen!
 

Tipp 3: Viel Wasser trinken

Model-Diät: Wer viel Wasser trinkt, hat weniger Hunger. Machen Sie aber ja nicht den Fehler, wie die Models nur noch Wasser zu trinken, das sorgt bloß für Heißhunger-Attacken. Besser: Nahrungsaufnahme clever reduzieren. Wer kein Problem damit hat, kann sich auch zwei Wochen lang mit Eiweiß-Shakes flüssig ernähren.
 

Tipp 4: Verzichten Sie auf Alkohol

Abstinent bleiben: Wer binnen zwei Wochen fünf Kilo loswerden will, muss unbedingt auf Alkohol verzichten. Bier, Wein & Co. enthalten immens viel Zucker, man nimmt sehr viele Kalorien zu sich. Außerdem bremst Alkohol die Fettverbrennung. Wer allerdings nur durch Alkohol-Verzicht fünf Kilo loswerden möchte, wird scheitern. Man muss sich schon auch bei festen Nahrungsmitteln einbremsen.
 

Tipp 5: Keine Kohlehydrate

No Carbs. Am effektivsten bei Crash-Diäten: Der totale Verzicht auf Kohlehydrate. Wenn schon, dann nur solche aus gesunden Quellen, etwa Vollkornprodukten.