10 Tipps für den Diät-Start

...

1. Ernährungsumstellung

Blitzdiäten bringen gar nichts! Stellen Sie Ihre Ernährung langfristig um, nur dann werden Sie auch lange Freude an Ihrer Figur haben. Bei Crash-Diäten purzeln die Kilos zwar schnell, genauso schnell landen Sie aber auch in der Jojo-Falle. Abnehmen ist keine Hauruck-Aktion, sondern ein langfristiges Projekt. Lernen Sie bewusstes Genießen.

2. Wollen Sie wirklich abnehmen?

Eigentlich fühlen Sie sich in Ihrer Haut ganz wohl, nur die bissige Bemerkung der Kollegin lässt Sie über Abnehmen nachdenken? Dann lassen Sie es! Sie alleine sind für Ihr Gewicht verantwortlich und entscheiden, ob Sie abnehmen möchten, oder nicht. Wenn der Antrieb nicht von Ihnen selbst kommt, wird es schwierig die Motivation auf lange Sicht aufrecht zu erhalten.

3. Realistische Ziele

Setzen Sie sich realistische Ziele! Von Kleidergröße 40 auf 34 runterhungern - das könnte echt zum Problem werden! Setzen Sie sich lieber kleine und erreichbare Ziele, wo auch für kleine Sünden Platz ist. Pro Monat sollten Sie einen Gewichtsverlust von 1 bis 2 Kilogramm einplanen. Auf lange Frist gesehen, sind 10 Kilogramm zunächst das höchste Ziel, das Sie sich setzen sollten.

4. Es muss auch Spaß machen

Abnehmen darf keine Qual sein. Sie müssen nichts, Sie dürfen! Sie müssen Lust auf ein neues Leben mit gesundem Essen und mehr Bewegung haben.

5. Lassen Sie sich Zeit

Wer abnehmen möchte, dem kann es oft nicht schnell genug gehen. Der Jojo-Effekt lässt dann auch nicht lange auf sich warten. Wer fast nichts mehr isst und radikal abspeckt, der gaukelt seinem Körper eine Hungersnot vor. Der Körper schaltet auf Sparflamme um. Sobald man aber wieder normal isst, lagert der Körper die Kalorien umso emsiger ein. Man nimmt also ganz rasch zu.

6. Auch schöne Dinge müssen sein

Wer abnehmen möchte, muss nicht auf jeden Genuss verzichten! Im Gegenteil: Jetzt geht der Genuss erst richtig los! Wie? Indem Sie bewusster genießen. Essen Sie nicht hektisch zwischendurch, sondern zelebrieren Sie Ihr Abendmahl: Kerzenschein, leise Musik, schöne Teller und jeden Bissen bewusst schmecken. Zwischendurch sind auch kleine Sünden erlaubt. Es müssen ja nicht gleich zwei Stück Sahnetorte sein. Eine Rippe Schokolade kann eine wahre Gaumenfreude sein.

7.  Gemeinsam geht es einfacher

Suchen Sie sich einen Diätpartner! Zusammen laufen gehen, gemeinsam kochen und Rezepte austauschen - gemeinsam geht das Abnehmen viel einfacher. So können Sie sich auch gegenseitig motivieren.

8. Der innere Schweinehund hat keine Chance

Ausreden wie "es ist kalt, es regnet, ich habe keine Zeit" gelten ab jetzt nicht mehr. Wenn Sie Zeit haben, sich auf einen Kaffee mit Freunden zu treffen oder im Fernsehen die Lieblingsserie zu schauen, dann haben Sie auch Zeit etwas für Ihren Körper zu tun!

9. Planen Sie sich schlank!

Ohne Plan wird es schwierig! Wann machen Sie Sport, welche Lebensmittel können Sie mit ruhigem Gewissen essen und wovon sollten Sie die Finger lassen? Tragen Sie am besten auch immer Ihr aktuelles Gewicht ein. Der Plan soll Ihnen einen Überblick verschaffen und Sie zusätzlich motivieren.

10. Nur kein Stress!

Vermeiden Sie Stress! Gönnen Sie sich Erholungsphasen und Zeit für sich: Pilates, Yoga oder einfach nur ein Spaziergang lassen Sie neue Kräfte tanken.