Gesund in 3 Generationen

Die besten Tipps für Frauen in jedem Alter

Gesund in 3 Generationen

Manchmal frage ich mich, woher meine Mutter (65) ihre Energien nimmt. Welche Geheimquellen zapft sie an, wenn sie zwischen Russischkurs, Gesangsproben und Tennis-Matches zum „Babysitten“ bei uns auftaucht – mit ihrem geflochtenen Korb, in dem sie ihre Zahnbürste, das Kontaktlinsen-Etui, eine kleine Überraschung fürs Enkerl und frisch zubereitete Lasagne für uns alle mithat. Sie selbst sagt: „Ich bewege mich gerne, spiele viel Klavier, engagiere mich in der Pfarre und mag Reisen. Aber am meisten Freude bereitet mir meine Familie.“

Besser leben

Ich bin gut zwanzig Jahre jünger und fühle mich oft viel älter. Vor allem abends, wenn ich nach einem aufreibenden Tag in der Redaktion heimkomme und sich meine fünfjährige Tochter auf mich stürzt und ihre „Zeit mit Mami“ einfordert. Dann bin ich froh, dass noch ein Stück von Omas Lasagne da ist…

Die Statistik sagt: Frauen werden im Schnitt 83,3 Jahre alt. Meine Tochter hat gute Chancen, 90 zu werden: Bis 2050 wird die Lebenserwartung um 6,7 Jahre auf 90 Jahre steigen. Doch es geht längst nicht mehr darum, möglichst alt zu werden. Wir wollen nicht dem Leben Jahre, sondern den Jahren Leben geben. Die Erkenntnisse der Lifestyle-Medizin machen es möglich: Eine bewusste, vitaminreiche Ernährung, regelmäßige Bewegung und mentale Fitness bilden die Wohlfühl-Basis, um gesund zu bleiben.

„Unsere Lebens- und Ernährungsgewohnheiten bestimmen in einem weit höheren Ausmaß unsere Lebenserwartung als bisher angenommen“, weiß auch Nährstoffexperte Norbert Fuchs aus dem Lungau (Salzburg). Er beschäftigt sich seit Jahren intensiv mit der Erforschung und Produktion von Nahrungsergänzungsmitteln und weiß: „In jedem Alter sind andere Nährstoffe für unser Wohlbefinden entscheidend.“ So etwa müssen Kinder und Schulkinder ihr Immun- und Nervensystem aufbauen: „Obst, Salate und Gemüse, aber auch Nüsse oder Haferflocken helfen dabei“

Kartoffeln & Eiweiß
Gestressten Frauen zwischen 30 und 55, die meist Doppel- und Dreifachbelastungen aushalten müssen, empfiehlt er basisches Anti-Stress-Food wie Kartoffeln und Frauen ab 65 die richtige Dosis Eiweiß: „Optimal wäre etwa ein Gramm pro Kilogramm Körpergewicht – also für eine 70 kg schwere Frau 70 Gramm pro Tag, aufgeteilt auf drei Mahlzeiten. Ein Schweinefilet enthält etwa 40 Gramm Eiweiß.“

Lesen Sie den ganzen Artikel, sowie Tipps für eine gute Mutter-Tochter Beziehung in Ihrer aktuellen MADONNA!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden