Zwischen diesen Hosen liegen zwei Kleidergrößen

Größe 36 oder 42?

Zwischen diesen Hosen liegen zwei Kleidergrößen

Das Bild dieser Jeans-Shorts sorgt im Netz derzeit für heftige Debatten: Darauf zu sehen sind zwei Hosen der amerikanischen Denim-Marke American Eagle, die beide trotz gleicher Bundweite durch unterschiedliche Größen gekennzeichnet sind. Missy Rogers, die verärgerte Kundin, beschwert sich darüber, dass sie zu einer anderen Konfektionsgröße greifen muss, obwohl sich an ihrer Figur nichts geändert hat. Die Shorts mit der 36 im Etikett wurde vor zwei Jahren gekauft, die andere Hose mit der Größe 42 erstand sie vor wenigen Wochen. Ihre Maße haben sich in der Zwischenzeit nicht geändert – das mediale Bild einer Größe 36 allerdings schon.

Plötzlich um zwei Kleidergrößen angewachsen?
Beim Shopping suchte Missy bisher automatisch nach Kleidung in Größe 36. Als sie in diesem Jahr beim Hosenkauf zu einer 42 greifen musste, weil sie Shorts in Größe 36 plötzlich nicht mehr über die Knie ziehen konnte, fragte sie sich, ob sich an ihrer Figur etwas geändert hatte: "Erst als ich die Hose zuhause mit der alten Shorts verglich, verstand ich, dass es sich bei Größen lediglich um Nummern handelt." Als Erwachsene versteht sie, dass die Modeindustrie durch die "Verkleinerung" der Größen ihr Sortiment einem medialen Ideal anpasst, welches nichts mit der Realität zu tun hat. "Ich sorge mich aber um junge Mädchen, die den 'perfekten dünnen Körper' medial vorgegaukelt bekommen. Ihnen wird vermittelt, dass man umso schöner ist, desto kleiner die Kleidergröße ist, die man trägt."

Gefahr für Jugendliche
Missys Facebook-Posting wurde mittlerweile 75.000 Mal geteilt. Dass die Debatte um die Kleidergrößen tatsächlich gesellschaftlich relevant ist, verdeutlichen Zahlen von weiblichen Teenagern mit Ess-Störungen, welche 2015 ermittelt wurden: Eine Studie mit 1.427 Wiener Schülerinnen brachte alarmierende Ergebnisse: Jedes dritte Mädchen hat schon eine Diät gemacht, 30 Prozent sind in Gefahr, an Ess-Störungen zu erkranken. Und unglaubliche drei Viertel der Befragten wollen eine untergewichtige oder stark untergewichtige Figur. Jedes fünfte Mädchen gibt an, dass Gewichts- und Figurfragen das wichtigste Problem in seinem Leben sind.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden