Zigi Müller berichtet von der Bangkok Fashion Week

Blog 2010

Zigi Müller auf der Bangkok International Fashion Fair

Exklusiv für madonna24: Zigi Müller bloggt täglich von der Bangkok International Fashion Fair!

MQ VIENNA FASHION WEEK goes Bangkok International Fashion Fair

TAG 4

Gestern noch bis 3:00 h früh wach gewesen, der Jetlag hat erst jetzt gegriffen...Heute, Samstag läutet der Wecker um 7:00 h früh, nach Chatuchak, dem Weekend Market muss man früh gehen, denn sonst kriegt man als blasser Europäer, der den Winter noch im Körper hat, sofort einen Hitzschlag...Es hat am Morgen heute ca. 38°C, am Markt kann man noch 10°C dazurechnen...außerdem ist die Luftfeuchtigkeit heute auch noch ziemlich hoch...in Chatuchak angekommen um die neuesten Markttrends auf allen Ebenen zu scouten sind wir schon schweißgebadet, werfen wir uns aber nichts desto trotz ins Getümmel...ich wusste nicht dass die Touristen im Urlaub so zeitig unterwegs sind...na ich würde noch schlafen um ½ 9 h in der Früh.

Chatuchak Market hat zwar auch seine touristischen Momente, ist aber viel authentischer als jeglicher andere Market in Bangkok. Fashion ist nicht auf 'Fakes' aufgebaut, hier findet man Fashion produziert in Thailand zu super Preisen, auch handeln kann man, aber nicht so extrem wie z.B. am Silom Night Market. Die Kleidergrößen sind etwas anders, ich habe X-Large...Hilfe...der Schmuck ist zum Teil wunderschön und superbillig, wir haben auch ganz tollen Designer Schmuck und Accessoires gefunden, aber das Beste sind die Möbel, wunderschöne Holzmöbel die inklusive Spedition nach Wien noch immer weniger als die Hälfte kosten als wenn ich das gleiche Teil in Wien kaufe...vielleicht sollte ich in meinem nächsten Leben ein Möbelhändler werden...Natürlich kann man seine Küche komplett einrichten und dazu den passenden Hund oder Katze dazukaufen...wie man sieht dieser Market ist einzigartig!

Um 11:00 h ist man dann komplett ausgeshoppt, schweißgebadet und am Ende...also nichts als den Ausgang finden, ins nächste klimatisierte Taxi springen und das Geshoppte in den eh schon vollen Koffer stopfen. Ich hoffe nur, dass ich nicht mein Bargain shopping mit einer Übergewicht Nachzahlung ausgleichen muss...dann wäre ich echt sauer...

Nach einem kurzen Lunch geht es noch einmal auf die Messe, die Show von 'Kai', einem in Thailand sehr bekannten Label und von 'Made in Japan', einem Label aus Japan, das im asiatischen Raum schon mehrere Preise bekommen hat, ansehen, anschliessend retour ins Hotel fertig packen und zum Airport fahren, aber vorher noch eine sehr spannende Aufnahme der Demonstration der Red Shirts.

Bangkok Airport hat einen sehr spannenden Shopping Mall, dort werde ich meine restlichen Stunden vorm Abflug verbringen bevor ich eine hoffentlich ruhige Nacht im Flugzeug verbringe...

 

Fotos

© Zigi Müller
der Shop von Bua de Bangkok am CVhatuchak Market
Zigi Müller auf der Bangkok Fashion Week

Der Shop von Bua de Bangkok am Chatuchak Market

© Zigi Müller
komplette Kücheneinrichtung
Zigi Müller auf der Bangkok Fashion Week

komplette Kücheneinrichtung

© Zigi Müller
ein wahnsinnsmöbel
Zigi Müller auf der Bangkok Fashion Week

Ein Wahnsinnsmöbel

© Zigi Müller
Puppen von Bua de Bangkok
Zigi Müller auf der Bangkok Fashion Week

Puppen von Bua de Bangkok

© Zigi Müller
fast mein hund.......
Zigi Müller auf der Bangkok Fashion Week

fast mein Hund...

© Zigi Müller
die Redshirts beim demonstrieren
Zigi Müller auf der Bangkok Fashion Week

Die Redshirts beim Demonstrieren

© Zigi Müller
Kai 1
Zigi Müller auf der Bangkok Fashion Week

Kai

© Zigi Müller
Kai 3
Zigi Müller auf der Bangkok Fashion Week

Kai

© Zigi Müller
Made In Japan
Zigi Müller auf der Bangkok Fashion Week

Made in Japan

© Zigi Müller
made in Japan 2
Zigi Müller auf der Bangkok Fashion Week

Made in Japan

 

 

Über Zigi Müller
Zigi Müller kommt ursprünglich aus der Musik Branche, durch Betreuung vieler Künstler und Musiker wie – unter anderem Kool & The Gang, The Temptations, Earth Wind & Fire Exp. sowie Kate Perry, Jean Reno, Herbie Hancock, Randy Crawford & Marianne Faithful hat sie sich in der Branche einen Namen gemacht.

Als ehemalige Mitbesitzerin der renommierten Modelagentur 'Next Company' und als internationaler Modelscout für die großen amerikanischen Agenturen Wilhelmina, New York Models und L.A. Models ist sie auch der internationalen Modelbranche bestens bekannt. Die 11 Jahre, die Zigi Müller von ihrer NY/L.A. Basis aus die Welt als einziger Österreichischer Model Scout wo sie einige internationale TOP Models entdeckt hat, sowie als Künstlerbetreuerin und Tour-Managerin bereist hat.

2003, nachdem Zigi Müller aus den USA, mit einem einjährigen Abstecher nach Bangkok, wo sie beim Aufbau einer Modelagentur mit ihrer Erfahrung mithalf, gründete sie zusammen mit Elvyra Geyer die Agentur 'eazy show:design', wo sie ihren Fokus auf Show-Produktion legt.

2009 gründeten Zigi Müller, Elvyra Geyer und Maria Oberfrank die Agentur creative headz, die sich zum großen Ziel setzt, die erste VIENNA FASHION WEEK zu veranstalten, der nach einem durchschlagenden Erfolg noch weitere MQ VIENNA FASHION WEEKS und große Projekte wie das “showroom|project” folgen werden.

 

Lesen Sie auf der nächsten Seite weiter: So war TAG 3

 

TAG 3

Heute war Treffpunkt um 8:00 h Früh...als erstes wurden wir zum Palast der Könige gebracht damit wir uns Inspiration für den Tag holen. Wir fuhren durch die Zone der Red Shirts, das ist die Gruppe die den jetzigen Premier Minister absetzen will...sie haben zwar einige Straßenzüge besetzt, alles, auch die Autos sind in der Zone rot, aber so wirklich haben sie keinen Plan, ausser herumzusitzen, zu Essen, Schlafen und in ihre Megaphone zu schreien wie wir beobachten konnten...

Beim Palast angekommen wurden wir sofort von einer Schwarm von Straßenhändlern umschwirrt und da es schon um 8:30 h 39°C hatte, hat sich fast jeder in der Gruppe irgendeinen Schutz für den Kopf gekauft, bei mir wurde es ein Holz/Papierschirm...hat mich vorm sicheren Hitzeschlag in der prallen Sonne bewahrt...

Der Palast der Könige ist jedes Mal ein Erlebnis, auch wenn man schon ein paar Mal dort war. Man muss sich nur vorstellen, dass eine Meute von Fashionistas mit Kameras bewaffnet eintrifft und diese wundervolle Location samt allen unseren Guides in ein Szenario für ein Fashion-Shoot verwandelt...es war inspirierend...

Anschliessend ging es wie schon gestern wieder zur Fashion Impact Halle und los ging es mit den Fashion Shows...als erstes sahen wir Modern Anatomie und anschliessend T.Ra,die beide durchaus coole Shows zeigten. Danach ging es im Schnell Tempo - also in Bangkok heißt das im klimatisierten Bus im Schritttempo so schnell es geht zum nächsten Ziel fahren - ins Siam Center Shopping Mall wo wir von der Geschäftsleitung empfangen wurden und durch das Riesengelände geführt wurden...dort habe ich den ersten Thailändischen Conzept Store gesehen, der mit viel Sorgfalt gestaltet wurde...wäre toll, wenn wir in Wien so einen hätten...27 Fashion - Schmuck und Accessoires Designer verkaufen in einem Topmodernen 2000 m2 großen Areal zu ansprechenden Preisen, sind top-motiviert...es war genial in diesem modernen Shopping Center nicht nur diesen Conzept Store, sondern auch andere Thailändische Designershops zu sehen...alle luden zum shoppen ein....nur hatten wir zu wenig Zeit...

Nächste Station...wieder durch einen Stau bei dem die Tangente wie ein Nebenstrasserl wirkt...in der Premium Shopping Mall, wo vieles was wir in Wien zu kaufen bekommen hier um fast kein Geld im Großhandel vom Kunden, also uns, zu billigsten Preisen zu erstehen war, aber...leider kein Handeln, mittlerweile neben Thai Food eine unserer Lieblingsbeschäftigungen...ich hätte auch nicht mehr handeln können, denn um 19:30 h waren wir doch alle ziemlich müde...unsere Schar von fünf Journalisten, heute aufgestockt durch Kollegen aus Russland und Hongkong, hat sich mit all in allem ca.100 Plastik Sackerl bewaffnet in den Bus gequetscht und wir haben den langen, langen Stau durch Bangkok zum Hotel bewältigt...

Zurück im Hotel hat sich der Hunger bei allen gemeldet und plötzlich hatten wir 30 Minuten Zeit um uns wieder in einen menschlich annehmbaren Zustand zu bringen und zum Essen in ein authentisches Thai Food Restaurant zu fahren. Der Verkehr hat sich aber nicht beruhigt, sondern ist noch schlimmer geworden, es ist Freitag Abend und alles bewegt sich in alle Richtungen, noch mehr als sonst. Also heißt es...jeder fährt mit einem Moped Taxi. Zum Glück haben wir alle keine Kraft mehr gehabt sich wie ein Fashionista zu stylen, sondern jeder hat sich in sein bequemstes Outfit geworfen...damit konnten wir uns alle auf die Mopeds schwingen und zum Essen fahren. Normalerweise gibt es auf diesem Trip immer mindestens 10 Fotos, die von einem von uns gemacht werden, bei dem Moped Trip war uns aber allen so mulmig, dass niemand fotografiert hat...tja, entweder glaubt man uns oder...

Auf alle Fälle war das Essen in diesem authentischen Thai Restaurant alle Mühen wert...

Morgen, bzw. heute früh, unserem letzten Tag muss der Chatuchak Market daran glauben und das wegen der Hitze um 8:00 h Früh...An diesem genialsten aller Weekendmarkets kann man alles vom Hamster über Fashion aller Art bis zur Hauseinrichtung kaufen...mehr darüber morgen.

 

Fotos

© Zigi Müller
Redshirts beim demonstrieren
Zigi Müller auf der Bangkok Fashion Week

Redshirts beim Demonstrieren

© Zigi Müller
Red Shirts First Aid
Zigi Müller auf der Bangkok Fashion Week

First Aid Red Shirts

© Zigi Müller
Mob.F 1
Zigi Müller auf der Bangkok Fashion Week

Siam Center Shopping Mall

© Zigi Müller
Mob.F 6
Zigi Müller auf der Bangkok Fashion Week

Siam Center Shopping Mall

© Zigi Müller
Modern Anatomie 2

Modern Anatomie

© Zigi Müller
Modern Anatomie
Zigi Müller auf der Bangkok Fashion Week

Modern Anatomie

© Zigi Müller
Modern Anatomie 4
Zigi Müller auf der Bangkok Fashion Week

Modern Anatomie

© Zigi Müller
T.Ra
Zigi Müller auf der Bangkok Fashion Week

T.Ra

© Zigi Müller
T.Ra 3
Zigi Müller auf der Bangkok Fashion Week

T.Ra

© Zigi Müller
Mino unser fantastischer Guide..
Zigi Müller auf der Bangkok Fashion Week

Mino unser fantastischer Guide...

© Zigi Müller
Siam Center
Zigi Müller auf der Bangkok Fashion Week

Siam Center

© Zigi Müller
Fashion Statements im Siam Center
Zigi Müller auf der Bangkok Fashion Week

Fashion Statements im Siam Center

© Zigi Müller
Fashionistas im Royal Palace
Zigi Müller auf der Bangkok Fashion Week

Fashionistas im Royal Palace

© Zigi Müller
authentisches Thaifood
Zigi Müller auf der Bangkok Fashion Week

Authentisches Thaifood

 

Lesen Sie auf der nächsten Seite weiter: So war TAG 2

 

TAG 2

Mittwoch Abend geht es sofort nach einem Dinner im bekannten Japanischen Restaurant Zen gleich bei der berühmten Silom Road zum Shopping am Night Market in Patpong... Dieser Markt ist sehr zu empfehlen, wenn man auf alle 'fakes' steht. Dieses Jahr sind Jimmy Choo und Anna Sui die beliebtesten 'Kopien'... Handtaschen, Geldbörsen und Schlüsselanhänger in allen Farben und Variationen – auch solche, die der echte Jimmy Choo gar nicht designt hat - kann man zu einem Spottpreis erhandeln.

Viel schwieriger war dann schon der Weg zurück ins Hotel...zuerst sperrte uns (meinem Kollegen aus Malaysien und mir)die Polizei die U-Bahn vor der Nase zu und dann haben es zwei Taxifahrer nicht ohne meine Hilfe – ich kenn mich zum Glück hier noch ein bisschen aus – wieder zurück ins Hotel zu finden. Am Ende war alles gut und die Bauarbeiten im Hotel hörten noch rechtzeitig auf damit ich mit ein paar Stunden guten Schlafs den Mittwoch in Angriff nehmen kann.

Donnerstag um 8:30h geht es mit den klimatisierten Bussen dank perfekter Organisation des Departments of Export Promotion zum Impact Muangthong Thani, einer der grössten und modernsten Messe, die ich kenne und ich bin ziemlich neugierig auf die Bangkok Fashion Fair...

10 asiatische Länder präsentieren sich mit ihren gesamten Brands und Designern...und mit ihren Nachwuchsdesignern. Mein erster Weg – ca. ½ Kilometer war natürlich zu den Up and Coming Designern - das Interesse besteht im Bezug auf die MQ VIENNA FASHION WEEK im September 2010...und ich war sehr angenehm überrascht...da gibt es richtig gute Designer und zwar nicht im traditionellen Thai Design – dieses fühlt sich fashiontechnisch so ähnlich wie unser Dirndldesign an – nein, diese Designer mit den kreativen Namen wie 'surreal objects', 'Wonder Anatomie', 'muuya moya' und 'guilty pleasure', nur um meine Favorites zu nennen, arbeiten mit Stoffen bester Qualität, coolem Design, originellen Ideen und sehr innovativ. Das Design kann man am besten als eurasisch bezeichnen, Einflüsse aus Europa gepaart mit neo-asiatischen Stil. Ein bis zwei dieser Designer wird man heuer im September bei der MQ VIENNA FASHION WEEK sehen können, sie werden aufgrund der Kooperation mit dem Department of Export Promotion die Möglichkeit bekommen, als Designer bei der MQ VIENNA FASHION WEEK auszustellen und ihre Kollektion bei einer Show zu präsentieren...ich freue mich schon drauf...und ihr werdet sehen...die sind richtig cool...

Nachdem ich mich mit all diesen Designern unterhalten habe musste ich zum offiziellen Teil laufen, nämlich zur Eröffnung...am Weg dorthin traf ich meinen Ex-Boss aus Bangkok – ja ich hab mal hier gearbeitet – und siehe da, er ist der Organisator der Bangkok International Fashion Fair und stellt mir gleich den Cousin des Premierministers vor und will mich zur Pressekonferenz mit dem Premierminister mitnehmen...ich habe dankend abgelehnt und habe mir die Fashion Shows angesehen... einige davon waren sehr traditionell...d.h. nicht ganz unser europäischer Stil, andere wiederum waren international...

Gerade im Hotel retour muss ich meine Eindrücke verarbeiten, morgen gibt’s mehr Shows und Fotos...

 

Fotos

© Zigi Müller
1 Bangkok bei Nacht
Zigi Müller auf der Bangkok Fashion Week

Bangkok bei Nacht

© Zigi Müller
2 die Weiten der Messe
Zigi Müller auf der Bangkok Fashion Week

...die Weiten der Messe

© Zigi Müller
3 JImmy Chooooooo
Zigi Müller auf der Bangkok Fashion Week

Jimmy Chooooooo!

© Zigi Müller
4 Muuya Moya
Zigi Müller auf der Bangkok Fashion Week

Muuya Moya

© Zigi Müller
5 surreal objects 2
Zigi Müller auf der Bangkok Fashion Week

surreal objects

© Zigi Müller
6 surreal objects
Zigi Müller auf der Bangkok Fashion Week

surreal objects

© Zigi Müller
7 Wonder Anatomie 2
Zigi Müller auf der Bangkok Fashion Week

Wonder Anatomie

© Zigi Müller
8 Wonder Anatomie
Zigi Müller auf der Bangkok Fashion Week

Wonder Anatomie

 

Lesen Sie auf der nächsten Seite weiter: So war TAG 1

 

TAG 1

Ich wurde von der Handelsabteilung der thailändischen Botschaft in Wien als Mitorganisatorin der MQ VIENNA FASHION WEEK zur Bangkok International Fashion Fair eingeladen und bin ohne bestimmte Vorstellungen hierher nach Bangkok geflogen...und hier beginnt die Geschichte:

Montag Nacht, nach einem höllischen Arbeitstag steige ich in den Flieger nach Bangkok, in der Annahme dort ein paar Stunden zu schlafen und am nächsten Nachmittag einigermaßen ausgeruht in Bangkok anzukommen und die Bangkok Fashion Days zu erobern.

Schnell etwas zum Essen holen, hier kannst du nicht verhungern und dann gleich schlafen gehen, das war der Plan.

Mit dem Schlafen war es dann nicht so wie gedacht, da sich 4 Säuglinge rund um meinen Sitzplatz lautstark unterhalten haben und das fast den ganzen Flug hindurch..., macht nichts, ich habe den Rest des Tages und des Abends Zeit mich auszuruhen um am Dienstag mit Elan die erste Textil Company namens Erewan zu besuchen.

Mit allem habe ich gerechnet, aber nicht damit: Im Hotel wird umgebaut und das mitten in der Nacht...somit bin ich zum Pool ausgewandert und habe dort die halbe Nacht dösend verbracht.

Dienstag früh um 6:30h aufstehen, fertig machen für den Besuch der Firma, wo Design mehr oder weniger seine Entstehung hat - bei der Erawan Textile Company, eine von Thailands größten Stoff Erzeugungsfirmen. Baumwolle aus Ägypten, USA, Sudan und Australien wird hier zu feinsten Garnen gesponnen und dann zu Stoffen verarbeitet.

Um 8:30h treffe ich Journalisten aus Indonesien, Japan, Malaysien, den Philippinen und aus Italien...fad wird’s sicher nicht.

Zuerst eine Stofferzeugungsfirma, wo wir tolle Stoffe sehen konnten, im Anschluss eine Stoff Verarbeitungsfirma für internationale Designer. Schade, dass man uns nicht fotografieren lassen wollte. Man hat Angst vor Spionage. Wir haben Hemden gesehen, die von ca. 100 Frauen und Männern, nein...keine Kinder, im Akkord und das noch viel mit der Hand, genäht wurden. Das war sehr beeindruckend. Der heutige Tag war also das warm up für die Fashion Week, die morgen, Donnerstag eröffnet wird. Ich bin sehr neugierig.

Heute Abend gehen wir die Nightmarkets unsicher machen, um eine andere Seite von Thai Fashion kennenzulernen, morgen gibt’s Fotos davon.

Fotos

© Zigi Müller
1 Mein Schlafplatz unter freiem Himmel
Zigi Müller auf der Bangkok Fashion Week

Mein Schlafplatz unter freiem Himmel

© Zigi Müller
2 meine Nacht am Pool
Zigi Müller auf der Bangkok Fashion Week

Meine Nacht am Pool

© Zigi Müller
3 Ich im Pitourkleid mit Michel Mayer Jäckchen.
Zigi Müller auf der Bangkok Fashion Week

Ich im Pitour Kleid mit Michel Mayer Jäckchen. Kappe und Mundschutz, die man in der Factory tragen muss, ergänzen das Outfit.

© Zigi Müller
4 meine internationalen Kollegen....
Zigi Müller auf der Bangkok Fashion Week

...meinen internationalen Kollegen geht’s auch nicht besser

© Zigi Müller
5 Italy Philippines Austria  Malaysia Indonesia
Zigi Müller auf der Bangkok Fashion Week

Italy Philippines Austria Malaysia Indonesia

© Zigi Müller
6 Baumwolle im Urzustand..
Zigi Müller auf der Bangkok Fashion Week

Baumwolle im Urzustand

© Zigi Müller
7 Unser Guide..
Zigi Müller auf der Bangkok Fashion Week

Unser Guide

© Zigi Müller
8 Baumwolle nach Qualität sortiert

Zigi Müller auf der Bangkok Fashion Week


Baumwolle nach Qualität sortiert

© Zigi Müller
9 so viele Seidenraupen müssen für eine Bluse ihr Leben lassen
Zigi Müller auf der Bangkok Fashion Week

So viele Seidenraupen müssen für eine Bluse ihr Leben lassen. Die goldenen Häuschen beherbergen die ganz feinen Seidneraupen

© Zigi Müller
10 So viel Stoff...
Zigi Müller auf der Bangkok Fashion Week

bei so viel Stoff schlägt jedes Designerherz schneller