Gummistiefel

Fashion

Zeit für Gummistiefel

Die Designer haben den guten alten Gummistiefel entdeckt. Ihre Interpretation macht ihn salonfähig.

Gib Gummi, Karl!
Er war das Liebkind der Gärtner und Kindergartenkinder, bis Kate Moss vor einigen Jahren mit Hotpants und "Wellies", wie die Briten den wetterfesten Kautschukstiefel nennen, beim Glastonbury Festival herumgeisterte – und was die Stilikone trägt, das tragen natürlich auch ihre Fans. Im Blümchenmuster oder uni, der Gummistiefel ist seit geraumer Zeit nicht aus der wohlsortierten Garderobe wegzudenken.

Jetzt haben ihn auch die Star-Designer entdeckt: Von Louis Vuitton (mit echten Killerheels) über Burberry, Vivienne Westwood bis hin zum Trachtenlabel Gießwein bleiben die Füße in den tiefsten Regenlacken garantiert trocken.

Die schönsten Gummistiefel

High Heels. Der Gummistiefel von Louis Vuitton: Garantiert nicht für den Garten.

Edle Gummistiefel in grau bei www.asos.com

Hunters in nobler Ausführung in mehrfachen Farben bei www.hunters.com

Schwarze Gummistiefel von PVC um 9.90

Prêt-à-porter. Louis-Vuitton-Models präsentieren den Star der Saison.

Gummistiefel im Look von Reiter-boots von Navyboot um 159 Euro

Prêt-à-porter. Louis-Vuitton-Models präsentieren den Star der Saison.

Gummistiefel von Esprit, www.esprit.com

Herzilein. Absatz- Wellingtons von Marc Jacobs, gesehen bei www.unique-way.de

Wasserdichte Kurzstiefel von Vivienne Westwood.

Schwarze Gummistiefel von Asos, ww.asos.com

Gummistiefel von Heine um 49,90 Euro.

Gummistiefel von Burberry,www.burberry.com

Stuart Weitzman Boots um 160 Euro.

Klassische Hunters (in allen Farben erhältlich auf www.hunter.com)


 
OE24 Logo