64 Jähriger zeigt Mode

Wolfgang Joop zeigt in Paris Luftiges

Fragilität, Sportlichkeit und ein Hauch von Barock: Eine zarte, luftige, fast fliegende Kollektion hat der deutsche Designer Wolfgang Joop mit seiner Marke Wunderkind am Mittwoch bei den Pariser Prêt-à-Porter-Schauen gezeigt. Bauschige Blousons in superleichten Stoffen kombinierte der Potsdamer mit hautengen Leggins mit grafischen Mustern.

Fein gezeichnete französische Tapisserie-Muster zeigte der 64 Jahre alte Joop auf fließenden Seidenkleidern mit schönen Raffungen und Plissierungen. Subtil gemischt wirkten auch die Farben mit matten Blaugrau-Tönen oder Braunrot auf cremefarbenem Grund. "Ich bin hier immer wie im Wachkoma", sagte Joop, der sich mittlerweile auf dem heiß umkämpften französischen Modenschauen-Kalender einen festen Platz erobert hat. Für Aufregung sei während der Pariser Modewoche keine Zeit, sagte Joop.