Wien wird zur Modedrehscheibe

Modemetropole an der Donau

Wien wird zur Modedrehscheibe

 

(c) Joachim BaldauZehn Tage lang, vom 28. Mai bis 6. Juni 2008, wird Wien zur Modedrehscheibe.Im Rahmen des "8 festival for fashion & photography" präsentiert sich dieösterreichische und internationale Modeszene in der Bundeshauptstadt. DieModeklasse der Universität für angewandte Kunst wird am 5. Juni dieAbschlussshow bestreiten. 41 Studierende der Modeklasse unter derkünstlerischen Leitung der Antwerpener Designerin Veronique Branquinhowerden in einer 80-minütigen Show ihre Entwürfe präsentieren.

 

Show der "Angewandten" am 5.Juni
Bereits zum achten Malzeigt die Angewandte mit der Show das handwerklich-kreative Geschick derStudierenden. Die Modeklasse ist in Österreich die einzige Ausbildung mituniversitärem Abschluss im Bereich Modedesign. Seit Anfang der 80er Jahrewurde die Professur mit internationalen Größen besetzt. Nach Karl Lagerfeld,Jil Sander, Jean-Charles de Castelbajac, Vivienne Westwood, Viktor & Rolf,Helmut Lang und Raf Simons wurde im Herbst 2005 die belgische DesignerinBranquinho für die Modeprofessur bestellt.

Modestadt Wien
An verschiedenen Orten der Stadt finden in denkommenden Tagen Fashionshows und Präsentationen aktueller Kollektionenstatt. Mehr Information finden Sie auf der Website der Initiatoren undOrganisatoren des Festivals: "Unit F büro für mode". www.unit-f.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden