07. September 2011 10:49
British Fashion Awards 2011
Wer wird britischer Designer des Jahres?
Diese Designer könnten den heiß begehrten Modepreis mit nach Hause nehmen...
Wer wird britischer Designer des Jahres?
© Photo Press Service, www.pps.at

Am 28. November  werden wieder die jährlichen „British Fashion Awards“ verliehen, die die Erfolge heimischer Designer, Models und aller kreativen Köpfe der Modeszene feiern. Seit 1989 trifft sich bei der glamourösen Zeremonie das Who-Is-Who der Modewelt um vom obersten britischen Mode-Gerichtshof Preise in Kategorien wie bester Accessoires-Designer, bestes Model, bestes Modelabel, bester "British Style" und den begehrtesten Preis für den besten Designer des Jahres verliehen zu bekommen.

Posh Spice, Stella McCartney & Co
Heuer wurde London zur Modehauptstadt der Welt gekürt- nicht zuletzt deswegen, weil das Label des verstorbenen Designers Alexander McQueen dank Herzogin Kates Stil einen großen Presserummel auslöste. Bevor Kate jedoch zur neuen Stilikone ernannt wurde, rätselte die Welt monatelang an ihrem Brautkleid herum. Die Designerin ihres Brautkleides, Sarah Burton, die gleichzeitig auch Alexander McQueens Nachfolgerin ist, steht nun auf der Liste der Nominierten für den "Designer of the Year"-Award. Konkurrieren wird sie in dieser Kategorie mit Kollegin Stella McCartney . Auch Fashionista Victoria Beckham darf gespannt sein: die Supermama und Hobby-Modedesignerin ist gleich in zwei Kategorien ("Designer Brand of the Year" und "Red Carpet Award") nominiert.