Reissverschluss

Mode-Rätsel

Warum steht auf Reißverschlüssen 'YKK'?

Haben Sie sich schon mal gefragt, warum die meisten Reißverschlüsse mit dem Schriftzug versehen sind? Wir kennen die Antwort. 

Egal ob Diskonterklamotten oder Designerware: Sieht man beim Reißverschluss genauer hin, sind bei den meisten die drei Buchstaben "YKK" zu lesen. Diese Abkürzung steht für Yoshida Kōgyō Kabushikigaisha, ein japanisches Traditionsunternehmen, das seit 1934 den weltweiten Reißverschlussmarkt dominiert. Fast jeder zweite Zipper auf der Welt stammt aus ihrem Werk. 

Kurze Entstehungsgeschichte des Zippers
1851 wurde eine Vorform des Reißverschlusses erfunden, welche dann im Jahr 1892 verbessert und patentiert wurde. Bis zur serienmäßigen Herstellung dauerte es aber noch weitere 30 Jahre. Erst um 1930 wurden Zipper fanden sie Anwendung in Alltagsbekleidung und ersetzen nach und nach Knöpfe. Der große Vorteil von Reißverschlüssen: sie lassen sich einhändig zu- und aufmachen. 

Samit Sie in Sachen Mode mitreden können: Diese Fashion-Begriffe sollte man kennen: