Das Transgender-Model ist das erste Model, das mit einem intimen Portrait in der Vogue gefeatured wird. Damit setzt das Kult-Magazin ein großes Zeichen für Toleranz und Gelichberechtigung.

Sensation!

Vogue featured erstes Transgender-Model

Mit diesem intimen Porträt setzt die Modebibel ein Zeichen für Toleranz.

Es mögen nur ein paar Seiten sein, doch dieses Porträt mit Fotostrecke ist eine Sensation.
Die amerikanische Vogue hat mit Andreija Pecjic zum ersten Mal ein Profil über ein Transgender-Model im Magazin.

Andrejia ist in der Modewelt kein unbekanntes Gesicht. Bereits vor ihrer Operation zur Frau hat das 1991 in Bosnien geborene Model die Laufstege der Welt beherrscht. Damals sorgte sie für Aufsehen, weil sie auch als Mann nur die Frauenkollektionen präsentierte.  Seit sie endlich offiziell eine Frau ist, läuft ihre Karriere besser als je zu vor. Sie war das erste Transgender-Model, das Werbegesicht für die Kosmetik-Marke Make Up For Ever wurde, sie rennt über Catwalks wie keine andere und kämpft für Toleranz und Gleichberechtigung.

Das Feature über Andreija in der Vogue ist genau das: Ein Zeichen, dass man auch in der perfekten Modewelt ein Platz für außergewöhnliche Menschen mit außergewöhnlichen Geschichten hat. Man wird nicht nur toleriert, man wird akzeptiert.

Diashow: Transgender-Model Andreija Pejic

Transgender-Model Andreija Pejic

×