Victoria Beckhams Kollektion fast ausverkauft

Mädchenlook

Victoria Beckhams Kollektion fast ausverkauft

Kaum haben die neuen Kleider die Auslage des Harvey Nichols Shops erreicht, waren sie auch schon ausverkauft.

Victoria Beckham hat gestern ihre neue Kollektion  Victoria bei Harvey Nichols vorgestellt. Einzelne Kleider waren noch am gleichen Tag ausverkauft. Trotz leiser Gegenstimmen.

Kinderkleider
Victoria hatte definitiv ein Auge auf die Londoner Swinging Sixties geworfen als sie die Kleider entwarf: kurze A-Linien, verspielte Prints mit Katzenmotiven und Bonbonfarben. Ganz im Twiggy Stil. Gleich darauf wurde von Modebloggern kritisiert, dass die Kleider mehr für Fünfjährige sind als für erwachsene Frauen. Nicht ganz zu unrecht, aber wohlgemerkt: in den 60ern war jedes Kleid so geschnitten. Und Mrs.Posh Spice sagt selbst im Interview, dass sie, während der Erstellung ihrer Kollektion, das Kind in sich gefunden hat. Genauso erinnern die Katzenprints an ihr Lieblingscomic Emily the Strange.

Publikumsmagnet
Ihr Wandel von der Fashion Outsiderin, die kein Stylist einkleiden wollte, zur Designerin ist ihr gelungen. Mit dem Preis für die Designermarke des Jahres bei den britischen Fashion Awards ist sie endgültig als ernst zu nehmende Mitspielerin in den Modeolymp aufgestiegen. Und das sieht man auch, egal wo man hinschaut: eine Riege von Celebrities tragen Victorias Kleider und die Verkaufszahlen steigen.

Victoria
Ihr neuester Coup für Harvey Nichols zieht Menschen an. Vor dem luxuriösem Londoner Kaufhaus bleiben immer wieder Menschen stehen um die Auslage zu bewundern. Gestern ging der Verkauf los, im Store sowie online, und schon heute sind die meisten Teile ausverkauft. Jede will sich eben ein bisschen wie ein Mädchen fühlen. Gefragt, ob sie eine Kollektion für Kinder entwerfen will,sagt sie: „Das überlasse ich lieber den Anderen“.

Diashow: Hollywood-Stars in Victoria Beckham

Hollywood-Stars in Victoria Beckham

×