Tasche für guten Zweck

Helena Christensen

Tasche für guten Zweck

Tommy Hilfiger und Helena Christensen bringen eine Limited Edition Tasche zugunsten von Breast Health International heraus.

(c) Tommy Hilfiger Tommy Hilfiger hat die dritte einer Reihe von Limited Edition Taschen zugunsten von Breast Health International vorgestellt, einer weltweit anerkannten Brustkrebsorganisation. Als Botschafterin der Wohltätigkeitsinitiative wurde in diesem Jahr die Dänin Helena Christensen, Supermodel und Fotografin, ausgewählt. In Österreich und der Schweiz ist die auffällige, zitronengelbe Limited Edition Tasche ab April 2009 in den beiden Tommy Hilfiger Flagship Stores in Wien und Zürich für 349 Euro erhältlich.

 

(c) Tommy Hilfiger Besondere Initiative
"Ich bin stolz, dass wir unsere Partnerschaft mit Breast Health International durch diese besondere Initiative fortsetzen können", sagte Tommy Hilfiger. "Diese Limited Edition Tasche steht symbolisch für unser Engagement für die Stiftung. Wir hoffen, dass wir gemeinsam mit Helena Christensen ein Bewusstsein schaffen und die Auswirkungen von Brustkrebs reduzieren können."

 

Helena Christensen als Botschafterin
"Es ist eine Ehre für mich, als Botschafterin für eine so wertvolle Sache und Initiative ausgewählt worden zu sein", sagte Helena Christensen. "Brustkrebs betrifft Frauen in allen Altersgruppen weltweit. Ich möchte Breast Health International und Tommy Hilfiger dazu beglückwünschen, dass sie sich der Herausforderung stellen, eine Heilung für diese Krankheit zu fördern."

"Fund for Living"
Bei einem Verkaufspreis von 349 Euro gehen 50 % der Einnahmen aus der neu entworfenen Tasche an den "Fund for Living"- eine derzeit laufende, weltweite Kampagne, die Breast Health International ins Leben gerufen hat, um Frauen zu unterstützen, bei denen Brustkrebs diagnostiziert wurde. Das Programm trägt zur Finanzierung der kleinen, aber notwendigen Ausgaben bei, die normalerweise nicht von der Krankenkasse abgedeckt werden, und hilft denjenigen, die gegen Brustkrebs kämpfen, ihr normales Leben ohne finanzielle Engpässe wiederzuerlangen.

Hilfiger hat bereits viel Geld generiert
Zuvor haben bereits die italienischen Schauspielerinnen Claudia Gerini und Cristiana Capotondi die Initiative unterstützt, welche die grossartige Summe von 20 000 Euro für Breast Health International generierte. Zu Beginn des Jahres 2008 hatte sich Tommy Hilfiger ausserdem mit Carla Bruni - Frankreichs Première Dame - zur Promotion einer Tote Bag zusammengetan, die erstaunliche 73 000 Euro einbrachte, neben weiteren 40 000 Euro, die durch eine Wohltätigkeitsauktion im Tommy Hilfiger Flagship Store in der Rue St. Honoré eingenommen wurden.