Suri doch keine Designerin

Alles Quatsch!

Suri doch keine Designerin

Vor nicht einmal einer Woche wurde berichtet, dass Suri ihre erste eigene Mode-Kollektion hat. Jetzt stellt sich heraus, dass das alles freie erfunden war!

Vergangene Woche ging das Gerücht um, dass Suri Cruise einen 1,5 Millionen Dollar Vertrag für ihre erste eigene Mode-Kollektion unterschrieb. The Sun berichtete, dass für sie ursprünglich ein Fashion Blog geplant war, der sich dann aber in Richtung einer eigenen Linie, namens „Suri“ entwickelte, da die kleine Fashionista ständig von spezifischen Designs sprach.

Ein Sprecher der 7-Jährigen erklärte nun gegenüber E! News, dass derartige Spekulationen vollkommen frei erfunden seien und zu 100 Prozent nicht stimmen. Mode liegt der Tochter von Katie Holmes, die sich selbst schon als Designerin versuchte, am Herzen. Bis „little-Crusie“ in das Business einsteigt, werden aber garantiert noch einige Jahre vergehen.  

„Suri wird gerne fotografiert und für ihre Kleidung bewundert.  Ihren Eltern ist es aber wichtig, dass sie eine gute Schulbildung genießt. Ihre Mutter möchte ihr eine möglichst normale Kindheit ermöglichen und das klappt mir einer eigenen Kollektion garantiert nicht.“, so eine Quelle gegenüber Radar Online.

Diashow: Suri Cruise: Glückliche Spielplatz-Prinzessin FOTOS

Suri Cruise: Glückliche Spielplatz-Prinzessin FOTOS

×